Menschenrechtsbericht (Persian2English) | Woche vom 27. September 2010, Teil 1

Bekannter Anwalt Mohammad Seifzadeh muss wegen Gründung eines Menschenrechtszentrums vor Gericht

Dr. Seifzadeh ist angeklagt, das von Shirin Ebadi geleitete Zentrum zum Schutz der Menschenrechte gegründet zu haben. Das Zentrum war von den Justizbehörden geschlossen worden. Im letzten Jahr wurden Mitglieder des Zentrums wie Dr. Mohammad Ali Dadkhah und Dr. Fatah Soltani verstärkt unter Druck gesetzt.

Artikel auf Persisch
Artikel auf Englisch
Artikel auf Deutsch

________________________

Leva Khanjani, Enkelin eines der 7 Baha’i Führers, zu zwei Jahren Haft verurteilt

Die um ihre Ausbildung gebrachte und seit dem 3. Januar inhaftierte Baha’i Leva Khanjani ist zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Sie ist die Enkelin von Jamaleddin Khanjani, eines der sieben Baha’i-Führer, die vor einiger Zeit zu jeweils 10 Jahren Haft verurteilt wurden.

Artikel auf Persisch

________________________

Journalist Issa Saharkhiz zu 3 Jahren Gefängnis verurteilt

Issa Saharkhiz, Journalist und Mitglied des Zentralrates für den Schutz der Pressefreiheit, ist zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Darüber hinaus darf er sich fünf Jahre lange nicht in den Medien und politisch betätigen und wurde mit einem einjährigen Ausreiseverbot belegt. Während seiner Haft wurde er unter hohen Druck gesetzt und geschlagen. Er erlitt Rippenbrüche und leidet an partieller Lähmung.

zur Online-Petition
Amnesty-Aktion

Artikel auf Persisch
Ähnlicher Artikel auf Deutsch
Issa Saharkhiz’ Sohn Mehdi auf Twitter: @onlymehdi

________________________

Hossein Derakhshan zu 19,5 Jahren Haft verurteilt

Hossein Derakhshan wurde zu 19,5 Jahren Gefängnis verurteilt und mit einem fünfjährigen Verbot der Mitgliedschaft in politischen Gruppen oder Parteien sowie einem Medienverbot belegt. Außerdem muss er Einkünfte in Höhe von 30.750 €, 2.900 $ und 200 Britischen Pfund zurückzahlen.

zur Online-Petition
Bericht von Amnesty International
Artikel von RAHANA auf Persisch
Artikel von RAHANA auf Englisch
Artikel von RFE/RL auf Deutsch

________________________

(dieses Foto stellt nicht Maryam Monfard dar, d. Übers.)

Maryam Akbari-Monfared ins Gefängnis Rajai Shahr verlegt

Die an Ashura festgenommene 32jährige Maryam Akbari-Monfared wurde ins Gefängnis Rajai Shahr verlegt, wo sie ihre Exilhaftstrafe [15 Jahre, d. Übers.] ableisten muss.  Sie war verhaftet worden, weil ihre Schwestern in Camp Ashraf leben [ein Lager im Irak, in dem MKO-Mitglieder leben]. Sie wird als Geisel festgehalten. Richter Moghiseh sagte Maryam, man hätte sie zusammen mit ihren Geschwistern in den 60er Jahren hinrichten sollen. Drei ihrer Brüder und eine ihrer Schwestern Waren in den 1360er Jahren [nach persischem Kalender, also ca. in den 1980er Jahren] hingerichtet worden. Maryam hat ein  3jähriges Kind und war in den 1980er Jahren ein Teenager.

Artikel auf Persisch

________________________

Vier Baha’i-Frauen im Gefängnis Mashhad verstärkt unter Druck

Die Baha’i Rozita Vaseghi ist nach sechs Monaten Einzelhaft im Gefängnis Vakilabad in Mashhad mit den anderen 3 Inhaftierten Nahid Ghanbari, Nasrin Ghadiri und Sima Rajabian zusammengelegt worden. Die Behörden haben den Druck auf die Frauen erhöht, indem sie die Zahl der erlaubten Besuche und Telefongespräche reduziert haben. Sie dürfen zudem weniger an die frische Luft, an manchen Tagen überhaupt nicht.

Artikel auf Persisch

________________________

Beufungsgericht bestätigt vierjährige Haftstrafe für Ali Malihi

Das Teheraner Berufungsgericht hat die Verurteilung von Ali Malihi zu vier Jahren Haft und Zahlung einer Geldstrafe von 100 Dollar wegen Präsidentenbeleidigung bestätigt. Das Urteil war von Richter Moghiseh verhängt worden. Malihi ist Leiter der Organisation “Advar-e-Tahkim” (Büro zur Konsolidierung der Einheit) und des Büros für Öffentlichkeitsarbeit. Er ist seit dem 9. Februar 2010 inhaftiert.

Artikel auf Persisch
Artikel auf Englisch

________________________

Veröffentlicht bei Persian2English am 30. September 2010
Quelle (Englisch): http://persian2english.com/?p=14769

Bericht von Roya Irani für Persian2English
Dieser Bericht erscheint wöchentlich. Er soll an all die Studenten, Mütter, Väter  und Aktivisten in Iran erinnern, die von ihrer Regierung ohne rechtliche Grundlage inhaftiert, gefoltert, vergewaltigt und getötet werden


Ältere Menschenrechtsberichte von Persian2English

About these ads

2 Antworten zu “Menschenrechtsbericht (Persian2English) | Woche vom 27. September 2010, Teil 1

  1. Pingback: Shabnam Madadzadeh im Gefängnis von der Außenwelt isoliert | Julias Blog

  2. Pingback: News vom 1. Oktober « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s