Irans Opposition ruft zu Protesten am Internationalen Frauentag auf

(Archivbild)

Zamaaneh, 4. März 2011 – Der oppositionelle “Koordinationsrat des Grünen Pfades der Hoffnung” hat für den Internationalen Frauentag am kommenden Dienstag zu Demonstrationen aufgerufen.

In seiner auf der Webseite Kalemeh veröffentlichten 5. Erklärung teilt der Koordinationsrat mit, dass er im Vorfeld des 8. März eng mit Frauenrechtsaktivistinnen zusammenarbeitet und es begrüßt, wenn diese Demonstration auch für die Forderung nach der Freilassung Zahra Rahnavards, Fatemeh Karroubis und ihrer Ehemänner – der Oppositionsführer Mir Hossein Moussavi und Mehdi Karroubi – genutzt wird.

Der Koordinationsrat des Grünen Pfades der Hoffnung*), der nach Beginn des Hausarrests der beiden Ehepaare die Organisation von Demonstrationen übernommen hat, hatte für die letzten drei Dienstage vor dem iranischen Neuen Jahr (21. März) zu Kundgebungen aufgerufen, um gegen die Inhaftierung Moussavis, Karroubis und ihrer Ehefrauen zu protestieren.

In seiner letzten Erklärung hatte der Koordinationsrat den Internationalen Frauentag im Zusammenhang mit den geplanten Kundgebungen am Dienstag, dem 8. März nicht erwähnt. Dies war von Frauenrechtsaktivisten kritisiert worden, woraufhin die Opposition [bzw. der Koordinationsrat, d. Übers.] sich veranlasst sah, sich offiziell mit der iranischen Frauenbewegung solidarisch zu erklären.

In der neuesten Erklärung des Koordinationsrates heißt es: “Diese Bewegung setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Frauen neben den Männern jedes menschliche, soziale und politische Recht genießen und in der den Frauen eine aktive Präsenz in der Öffentlichkeit durch keine Art der Diskriminierung vorenthalten wird.”

Der Koordinationsrat bedankt sich außerdem bei allen Teilnehmern der Proteste am 1. März , die die Freilassung der Oppositionsführer gefordert hatten. “Wir müssen die Proteste auf jede erdenkliche Weise fortführen, bis diese Führer freigelassen sind und die Behörden realisieren, dass die Gedanken und Grundsätze dieser Führer in unseren Gedanken und in unserem Leben fortwirken und dass ihre Inhaftierung nichts weiter bewirken wird, als dass eine weitere dunkle Seite zur Geschichte dieser autokratischen Regierung hinzugefügt wird.”

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 4. März 2011
Quelle (Englisch): http://radiozamaneh.com/english/content/iranian-opposition-calls-protests-international-womens-day

*) Die Mitglieder des in den Monaten nach den Präsidentschaftswahlen von 2009 durch Moussavi und Karroubi vorsorglich gegründeten “Grünen Pfades der Hoffnung” und seines Koordinationsrats werden nach Angaben des Moussavi-Beraters Amir Arjomand aus Sicherheitsgründen nicht öffentlich genannt (http://radiozamaneh.com/english/content/opposition-brands-islamic-republic-authorities-fear-and-mendacity)

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s