Iranische Fotojournalistin wahrscheinlich verhaftet

Seit dem 17. Juni wird Mariam Majd vermisst

RFE/RL, 22. Juni 2011 – Eine Sportfotografin, die sich für die Zulassung von Frauen in Stadien bei Fußballspielen männlicher Mannschaften eingesetzt hat, wird vermisst. Unterdessen gibt es Berichte, dass sie in Teheran verhaftet worden sein soll. Dies berichtet Radio Farda von RFE/RL.

Die 24jährige Maryam Majd sollte am 17. Juni nach Düsseldorf reisen, um im Rahmen der Frauen-WM in Deutschland gemeinsam mit der ehemaligen deutschen Nationalspielerin Petra Landers  ein Fotoprojekt zu verwirklichen.

In einem Schreibenan das deutsche Außenministerium und die iranische Botschaft in Berlin teilte Landers dann jedoch mit, dass Majd nie angekommen sei. Frau Majd habe sie am 17. Juni angerufen, um ihr zu sagen, dass sie in Kürze abfliegen werde. Die Fluggesellschaft hat jedoch bestätigt, dass sie nie an Bord gegangen ist.

Unterdessen teilte eine in Iran ansässige Quelle aus dem nahen Umfeld von Maryam Majd Radio Farda am 21. Juni mit, dass “vier Männer, höchstwahrscheinlich aus dem Geheimdienstministerium, am 16. Juni in das Haus von Majds Vater kamen, ihr Zimmer durchsuchten und sie verhafteten.”

Die Quelle, die anonym bleiben möchte, berichtet, dass die Männer laut Angaben der Familie auch persönliche Habe der Fotografin mitgenommen hätten. Wo Maryam Majd sich derzeit aufhält, ist unbekannt.

Die Organisation “International Campaign for Human Rights in Iran” berichtet, dass Majds Familie [vermutlich aus Angst vor Repressalien, d. Übers.] bislang nicht mit den Medien über die Situation ihrer Tochter gesprochen habe.

Majd arbeitet für eine Kampagne, die sich dafür einsetzt, dass iranische  Frauen von Männermannschaften ausgetragene Fußballspiele besuchen dürfen. Dies ist in Iran nicht erlaubt.

Sie hat für das verbotene Magazin “Zanan” (“Frauen”), die amtliche studentische Nachrichtenagentur ISNA und die Sportzeitung “Tamasha” gearbeitet.

Hier auf Persisch mehr lesen

Veröffentlicht bei Radio Free Europe/Radio Liberty am 22. Juni 2011
Quelle (Englisch): http://www.rferl.org/content/iranian_female_photojournalist_missing/24243177.html

Hier eine Pressemitteilung zum Fall Maryam Majd, verfasst von United4Iran Bayern e.V.

Unterstützen Sie die Online-Petition für die Freilassung Maryam Majds

About these ads

2 Antworten zu “Iranische Fotojournalistin wahrscheinlich verhaftet

  1. Pingback: Filmemacherin Mahnaz Mohammadi verhaftet | Julias Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s