Mehdi Khazali nach Hungerstreik freigelassen

Dr. Mehdi Khazali

Zamaaneh, 14. August 2011 – Der inhaftierte iranische Herausgeber und Regimekritiker ist nach 27 Tagen Gewahrsam gestern Abend freigelassen worden. Der oppositionellen Webseite Jaras zufolge beendete Khazali auf seine Freilassung hin seinen Hungerstreik.

Der Leiter des Verlages Hayan war im Juli verhaftet und mehrere Tage im Sicherheitstrakt des Evin-Gefängnisses festgehalten worden, bevor er in die allgemeine Abteilung verlegt wurde. Khazali war im Verlauf der Niederschlagung der Proteste nach der Präsidentschaftswahl von 2009 mehrfach verhaftet worden. Im vergangenen September sowie im Juli 2010 wurde er jeweils einen Monat lang festgehalten, zuletzt wurde er gegen eine Kaution in Höhe von 20.000 Dollar freigelassen.

In den letzten zwei Jahren hatte er auf seinem persönlichen Weblog mehrfach Mahmoud Ahmadinejad und seine Regierung kritisiert. Unter anderem hatte er den Präsidenten als “Aufmerksamkeits-Freak” bezeichnet und prophezeit, dass Ahmadinejad sich früher oder später gegen den obersten Führer stellen würde.

Mehid Kahzali ist ein Sohn des erzkonservativen Geistlichen und Expertenrats-Mitglieds Abolghassem Khazali, der seinen Sohn aufgrund von dessen regimekritischen Positionen verstoßen hat.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh, 14. August 2011

About these ads

3 Antworten zu “Mehdi Khazali nach Hungerstreik freigelassen

  1. Pingback: Iran: List of imprisoned journalists and bloggers « Arshama3's Blog

  2. Pingback: Iran: List of imprisoned journalists and bloggers « Arshama3's Blog

  3. Pingback: Iran: List of imprisoned journalists and bloggers « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s