Iranische Aktivisten verurteilen Auspeitschungsurteil gegen Schauspielerin

Marzieh Vafarmehr

Zamaaneh, 22. Oktober 2011 – 280 iranische Kultur- und Sozialaktivsten haben in einer Erklärung ihre Unterstützung für die wegen ihrer Rolle in dem Film “My Tehran for Sale” zu Peitschenhieben verurteilte iranische Schauspielerin Marzieh Vafamehr zum Ausdruck gebracht.

Vafamehr, die in dem Film von Geranaz Moussavi die Hauptrolle spielte, ist zu einem Jahr Gefängnis und 90 Peitschenhieben verurteilt.

Das als 40minütiger Film konzipierte Projekt war vom iranischen Ministerium für Kultur und Islamische Führung genehmigt worden. Heraus kam ein abendfüllender Film, der in Teheran verbreitet wurde.

Der Film zeigt anhand des Lebens der Hauptfigur – einer allein in Teheran lebenden Künstlerin – gesellschaftliche Probleme im heutigen Iran auf.

Vor Kurzem erst waren sechs iranische Dokumentarfilmer in Iran verhaftet worden, weil sie mit BBC zusammengearbeitet haben sollen. Drei von ihnen sind mittlerweile wieder frei.

Nach den Massenprotesten gegen das Regime, die auf die umstrittene Präsidentschaftswahl von 2009 folgten, wurde auch die iranische Film- und Medienszene zu einer häufigen Zielscheibe der Repression. Nach Auffassung der Behörden der Islamischen Republik führen die Feinde des Regimes einen “Sanften Krieg” gegen das Regime und nutzen dafür kulturelle Mittel und Kanäle.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

About these ads

Eine Antwort zu “Iranische Aktivisten verurteilen Auspeitschungsurteil gegen Schauspielerin

  1. Pingback: News vom 23. Oktober 2011 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s