Inhaftierter Blogger Hossein Ronaghi Maleki tritt in den Hungerstreik

Hossein Ronaghi Maleki

Zamaaneh, 24. Mai 2012 – Der im Evin-Gefängnis inhaftierte iranische Blogger Hossein Ronaghi Maleki ist erneut aus Protest gegen seine Situation im Gefängnis in einen Hungerstreik getreten.

Wie die Webseite “Human Rights Activists News Agency” berichtet, hat eine der beiden Nieren Ronaghi Malekis versagt; eine medizinische Behandlung werde ihm verweigert. Um auf seine Situation aufmerksam zu machen, sei der [seit Jahren schwer nierenkranke] Blogger in den Hungerstreik getreten.

Nach Angaben von Ärzten hat die linke Niere Ronaghi Malekis komplett versagt, die rechte Niere stehe kurz davor. Er müsse umgehend operiert werden.

HRANA zufolge wird Ronaghi Maleki im Gefängnis nur oberflächlich medizinisch versorgt. Er bekomme Morphium und Schmerzmittel gespritzt und leide deshalb zusätzlich zu seinen eigentlichen Problemen auch noch unter den Nebenwirkungen.

HRANA zufolge soll die Geheimdienstabteilung der Revolutionsgarden den Gefängnisbeamten untersagt haben, Ronaghi Maleki den von mehreren Ärzten empfohlenen medizinisch begründeten Hafturlaub zu gewähren.

Ronaghi Maleki war während der Niederschlagung der Proteste nach der Präsidentschaftswahl von 2009 verhaftet und später wegen seiner regierungskritischen Blogeinträge zu 15 Jahren Haft verurteilt worden.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Mit Ihrer Unterschrift unter diese Online-Petition können Sie Hossein Ronaghi Maleki unterstützen. Danke!

About these ads

Eine Antwort zu “Inhaftierter Blogger Hossein Ronaghi Maleki tritt in den Hungerstreik

  1. Pingback: Inhaftierter Blogger Hossein Ronaghi Maleki tritt in den Hungerstreik « free Saeed Malekpour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s