Inhaftierter Journalist Issa Saharkhiz erhält zusätzliche Haftstrafe

Issa Saharkhiz

Zamaaneh, 19. Juni 2012 - Der inhaftierte iranische Journalist Issa Saharkhiz ist kurz vor dem Ende seiner dreijährigen Haftstrafe zu einer weiteren Gefängnisstrafe verurteilt worden.

Wie Saharkhiz’ Sohn Mehdi Saharkhiz gegenüber der Webseite “International Campaign for Human Rights in Iran” [ICHRI] mitteilte, wurde sein Vater offenbar zu weiteren 1,5 Jahren Haft verurteilt.

Die medizinische Kommission hatte bereits festgestellt, dass Issa Saharkhiz körperlich nicht hafttauglich sei und Krankenurlaub erhalten müsse.

Der bekannte Journalist hat im Gefängnis bereits einen Herzinfarkt erlitten und liegt seit März im Krankenhaus.

Mehdi Saharkhiz berichtet, dass die erneute Verurteilung mit einem früheren Fall gegen seinen Vater zusammenhängt. Dieser war vor mehr als 11 Jahren Leiter der Wirtschaftsnachrichten gewesen. Offenbar wurde der Fall wieder aufgerollt. Ein Berufungsgericht habe das erstinstanzliche Urteil von 2 Jahren auf Bewährung in 1,5 Jahre Haft umgewandelt, die der Journalist offenbar nun ableisten müsse.

Mehdi Saharkhiz verwies auf die Tatsache, dass laut Strafgesetzbuch der Islamischen Republik Gefangene das Recht auf Begnadigung haben, sobald ein Drittel ihrer Haftstrafe abgeleistet ist. Sein Vater, der seit Langem schwer krank sei, hätte vor langer Zeit freigelassen werden müssen.

Die Familie habe in den letzten vier Monaten die Kosten für den Krankenhausaufenthalt seines Vaters getragen und müssten zusätzlich dazu auch noch die Kosten für die Stationierung von Wachen im Krankenzimmer tragen, so Mehdi Saharkhiz. Jeden Monat zahle die Familie 3 Millionen Touman; ihr Einkommen betrage nicht einmal ein Fünftel dieser Summe.

Das Gefängnissystem könne sich den Unterhalt der Gefangenen nicht leisten und wälze die Haftkosten daher auf die Gefangenen ab.

Der bekannte Journalist und Regierungskritiker Issa Saharkhiz war im Juli 2009 während der Niederschlagung der Proteste gegen den Ausgang der Präsidentschaftswahl verhaftet worden. Er wurde wegen “Beleidigung des Führers und regimefeindlicher Propaganda” zu 3 Jahren Haft verurteilt.

Im Juli letzten Jahres drängte er den UN-Sonderberichterstatter für Menschenrechte in Iran, Ahmad Shaheed, in einem Brief, sich schnellstmöglich mit der “katastrophalen Situation” der Gefangenen in Iran zu befassen.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

About these ads

Eine Antwort zu “Inhaftierter Journalist Issa Saharkhiz erhält zusätzliche Haftstrafe

  1. Pingback: Inhaftierter Journalist Issa Saharkhiz erhält zusätzliche Haftstrafe « free Saeed Malekpour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s