Oppositionsführer Moussavi nach Herzkomplikationen wieder zu Hause

Mir Hossein Moussavi (r.) mit dem obersten Führer Ali Khamenei (Mitte) und Akbar Hashemi Rafsanjani (l.) kurz vor der Präsidentschaftswahl vom Juni 2009.

RFE/RL, 24. August 2012 – Der iranische Oppositionsführer und frühere Ministerpräsident der Islamischen Republik Mir Hossein Moussavi ist Berichten zufolge einen Tag nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus wieder in seine Teheraner Wohnung zurückgebracht worden.

Wie Ardeshir Arjomand, ein Berater, gegenüber Radio Farda mitteilte, hat sich Moussavis Zustand nach einer am 22. August in einem Teheraner Krankenhaus vorgenommenen Angiographie  wieder gebessert.

Arjomand bestätigte, dass der Führer der Grünen Bewegung sich jetzt wieder in seiner Wohnung befindet, wo er und seine Frau seit 17 Monaten gefangen gehalten werden.

Moussavi, unterlegener Kandidat in der heftig umstrittenen Präsidentschaftswahl [vom Juni 2009], wird seit Februar 2011 in seiner Wohnung festgehalten. Er, seine Frau Zahra Rahnavard und der reformorientierte Geistliche Mehdi Karroubi waren unter Hausarrest gestellt worden, nachdem sie zu Solidaritätsdemonstrationen mit dem Arabischen Frühling aufgerufen hatten.

Moussavi und Karroubi werfen dem iranischen Establishment vor, das Wahlergebnis der Präsidentschaftswahl von 2009 gefälscht und in der Niederschlagung der auf die Wahl folgenden massiven Straßenproteste sowie beim Vorgehen gegen andere Formen des Protestes Menschenrechtsverletzungen begangen zu haben.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Free Europe/Radio Liberty

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s