Studentische Aktivisten freigelassen

Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2009/10/iran-student-activists-re.html
Veröffentlicht am 3. Oktober 2009
Übersetzung: Julia
Bei Weiterveröffentlichung bitte Link zu diesem Post angeben

Die fünfzehn Mitglieder des Zentralrats der Studentenorganisation „Büro zur Konsolidierung der Einheit“, die gestern durch das Geheimdienstministerium verhaftet worden waren, sind heute Morgen freigelassen worden. Die studentischen Aktivisten, die sich mitten in einem inoffiziellen Treffen im Jamshidieh-Park befanden, wollten ihre Aktivitäten für das neue akademische Jahr besprechen. Sie wurden wegen „beabsichtigter Organisation einer illegalen Versammlung“ verhaftet.

Im Amir-Kabir-Newsletter wurde bekanntgegeben, dass 20 studentische Aktivisten heute freigelassen wurden und zwei der gestern verhafteten Studenten noch im Gefängnis sind.

Gestern Abend hatte das Büro zur Konsolidierung der Einheit auf die Verhaftung der studentischen Aktivisten mit der Veröffentlichung eines Statements reagiert, in dem die Behörden gewarnt werden: „wenn nicht alle studentischen Aktivisten umgehend freigelassen werden, werden Sie verantwortlich für alle unvorhersehbaren Folgen sein.“ Weiter heißt es, „mit derartig blinden und überhasteten Aktionen wird sich die Atmosphäre an der Universität nicht beruhigen, sie haben eher den Effekt eines Funken im Schießpulverlager“

In den vergangenen 100 Tagen waren zahlreiche Universtitätsstudenten verhaftet worden, und das Wohnheim der Teheran-Universität war von nicht identifizierten Sicherheits- und „Disziplinierungs“kräften (disciplinary forces, d. Übers.) angegriffen worden.

Die Studenten haben zu Beginn des neuen akademischen Jahres eine neue Welle des Protests begonnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s