Iran protestiert gegen Rechtsverletzungen in Schweden

Veröffentlicht auf PressTV am 25. Oktober 2009
Quelle (Englisch): http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=109613&sectionid=351020101

Der iranische Außenminister hat den schwedischen Botschafter im Iran Magnus Wernstedt einbestellt, um gegen die großangelegten Verletzungen der Rechte von Minderheiten in Schweden zu protestieren.

Der schwedische Diplomat, dessen Land zur Zeit die Präsidentschaft der Europäischen Union innehat, wurde am Sonntag zum Außenministerium bestellt. Dort wurde er über „weitreichende und systematische Verletzung der Rechte von Minderheiten und Flüchtlingen in Schweden und anderen EU-Mitgliedsstaaten“ informiert sowie darüber, dass Schweden „politische Erwägungen und doppelte Ansätze („dual approaches“) in Menschenrechtsfragen hineintrage.“

Wernstedt teilte mit, er würde das Anliegen an die Behörden seines Landes und anderer EU-Mitgliedsstaaten herantragen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s