Bericht eines Studenten über die Ereignisse an der Universität Mashhad am 1. Januar 2010

Veröffentlicht auf Persian2English am 1. Januar 2010
Quelle (Persisch): Rahe Sabz
Übersetzung Persisch-Englisch: Nilli Irani für Persian2English
Quelle (Englisch): http://persian2english.wordpress.com/2010/01/01/a-report-from-a-student-witnessing-the-events-that-happened-in-mashhad-university-on-january-1-2010/
Übersetzung Englisch-Deutsch: Julia (bei Weiterveröffentlichung bitte Link zu diesem Post angeben)

Jaras-Sonderbericht

Green Movement News Network (JARAS):
Ein Student der Universität Mashhad hat Jaras berichtet, was er am 1. Januar 2010 dort erlebt hat:

Gestern am frühen Morgen, als die Studenten sich noch nicht versammelt hatten, umstellten Spezialeinheiten und Anti-Aufruhr-Polizei die Universität. Eine große Anzahl von Schlägern in Zivilkleidung und Basijis waren an der Universität stationiert.

Ab 12 Uhr begannen die Studenten, sich vor dem Architekturinstitut zu versammeln, wo gestern bei Angriffen mehrere Studenten verwundet worden waren. Es wurden keine Parolen gerufen, und die Menge war relativ ruhig. Sie wollten nur die Freilassung ihrer Kommilitonen, die gestern verhaftet worden waren. Eine Stunde später begannen zwei Geistliche (Mullahs, deren Position an der Universität mir nicht bekannt ist), Reden zu halten. Später werde ich die Videos davon zuschicken.

Zunächst bestätigte einer der beiden Mullahs die Unterdrückung und Angriffe der Basijis auf Studenten und erklärten, solche Aktionen seien inakzeptabel.

Dann versicherte der andere Geistliche den Studenten, dass ihre verhafteten Kommilitonen am Abend um 20 Uhr freigelassen werden würden und sagte, die Türen der Universität seien offen, und die Studenten könnten problemlos die Universität verlassen oder zu ihren Lehrveranstaltungen gehen.

Gegen 16:30 Uhr verließen die Studenten die Universität, darauf vertrauend, was die Geistlichen über die Freilassung ihrer verhafteten Kommilitonen gesagt hatten, und dass sie den Worten der Geistlichen zufolge außerhalb des Campus nicht verhaftet werden würden. Plötzlich hörte man laute Schreie außerhalb des Campus. Die Studenten, die in den Uni-Bussen saßen, wurden von Basijis angegriffen, geschlagen und verhaftet.

Die Sicherheitskräfte der Universität rannten nach draußen, um ihren Freunden zu helfen, und die Wachleute der Universität verschlossen die Tür, so dass die Studenten ihren Freunden draußen nicht zur Hilfe kommen konnten. Eine halbe Stunde später wurden die Türen wieder geöffnet, und jeder Student, der hinausging, wurde ohne Grund verhaftet.

Um 17:30 Uhr begann Hamid Ostad, der Anführer der Hisbollah in Mashhad, vor der Universität zu reden. Er drohte den Studenten, wobei er bestätigte, dass es Angriffe auf Studenten gegeben hatte. Außerdem sagte einer der anwesenden Wachmänner (? „guards“), die Studenten hätten sich drei Mal versammelt und dächten wohl, sie könnten tun, was immer sie wollten. Man hätte sie schon gestern bestrafen müssen, damit sie sich so etwas nicht mehr trauen.

Die Sicherheitskräfte hielten die Universität noch bis 18 Uhr umstellt, und ich ging. Die Schläge und Verhaftungen gingen aber noch bis 20 Uhr weiter.

Eine Antwort zu “Bericht eines Studenten über die Ereignisse an der Universität Mashhad am 1. Januar 2010

  1. Pingback: A report from a student witnessing the events that happened in Mashhad University on January 1, 2010 « Persian2English's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s