Statement der Revolutionsgarden: Basijis werden die Stimmen der Feinde ersticken

Veröffentlicht auf http://persian2english.wordpress.com/ am 2. Januar 2009
Quelle (Persisch): Freedom Messenger
Übersetzung Persisch-Englisch: Siavosh für Persian2English
Quelle (Englisch): http://persian2english.wordpress.com/2010/01/02/revolutionary-guard-statement-basijis-will-stifle-enemies%E2%80%99-voices/
Übersetzung Englisch-Deutsch: Julia (bei Weiterveröffentlichung bitte Link zu diesem Post angeben)

Green Path Movement News Agency (Jaras):
Die Sepah [Armee] hat in einem Statement dem Volk für seine Teilnahme an den [pro-Regime-] Kundgebungen vom Mittwoch gedankt und betont, dass „die Basijis in Teheran alle Stimmen ersticken weden, die aus den Kehlen der Feinde des Regimes ertönen.“

Der Iran Labour News Agency (ILNA) zufolge heißt es in dem Statement:
Die Teilnahme von Millionen Geistlichen, Basijis, Frauen, Männern und Jugendlichen, sowohl Mädchen als auch Jungen, die über die Entweihung durch moderne Yazids*) an Ashura [Sonntag, 27. Dezember 2009] verärgert waren, zeigt ihre Treue zur Religion und die Gedankenschule von Imam Hossein, und demonstriert ihre Bereitschaft und Loyalität zum Velayat [Führung der Rechtssprechung, d.h. Führung durch Ayatollah Khamenei].
*) [Yazid war der Kalif, der für den Tod Imam Hosseins verantwortlich war]

Heute haben die Feinde unverholen die Essenz der Religion und der religiösen Führung angegriffen. Diese getäuschten und betrogenen Kräfte innerhalb Irans, die dem Feind Beihilfe leisten, müssen wissen, dass sie mit solchen verächtlichen Taten nicht weit kommen.

Die ergebenen Basijis des Großraums Teheran werden all die Stimmen ersticken, die aus den Kehlen der Feinde des heiligen Regimes der Islamischen Republik ertönen. Der Feind und seine Agenten müssen wissen, dass dieses Land von Imam Zaman [dem letzten Nachfolger des Propheten Muhammad im schiitischen Glauben] begründet wurde, und die Führung durch Velayat ist seine Grundlage. Man würde sich einer irrigen Fantasie hingeben, wenn man glaubte, dass teuflische, verbrecherische und heuchlerische Aktionen dieses Regime und die Revolution auch nur im Geringsten verschleißen können.

Die Basijis, inspiriert von Ashura und dem Gehorsam gegenüber dem Führer Ayatollah Khamenei, sind bereit, ihr Leben für diesen Weg zu opfern, und sie werden mit all ihrer Kraft die Revolution unterstützen.
Wenn die politisch Besiegten zusammen mit den von östlichen und westlichen Mächten Übertölpelten etwas tun, was die Gefühle der Gläubigen und den Großen Führer verletzt, werden die Unterstützer des Velayat hart mit ihnen umspringen.

Das Volk hat mit seiner Präsenz und seiner Beteiligung den Offiziellen ein Ultimatum gestellt, insbesondere der Justiz, den dreisten Feinden das Buch zuzuwerfen [Anm. d. Übers. – was damit genau gemeint ist, weiß ich leider nicht. Im englischen Text heißt es „to throw the book“].
Diese Forderung wurde in dem Statement manifestiert, das am Ende der Kundgebung [für die Regierung] am Mittwoch verlesen wurde.

Die Sepah [Armee] für den Großraum Teheran sendet den mutigen Menschen, die sich an der Teheraner Kundgebung beteiligt haben, ihre wärmsten Grüße und ihre Dankbarkeit und bittet sie darum, auch weiterhin zur Führerschaft des Velayat beizutragen.

6 Antworten zu “Statement der Revolutionsgarden: Basijis werden die Stimmen der Feinde ersticken

  1. Pingback: Revolutionary Guard statement: Basijis will stifle enemies’ voices | Persian2English

  2. Tausend Dank für Ihren nicht hoch genug zu schätzenden Blog.

    Mille Grazie !

    Ihr

    Publicola

  3. People with their presence and participation have given their ultimatum to officials, and particularly judiciary, to throw the book at the audacious enemies.

    „to throw the book at sb.“ (informal)

    = to punish sb. who has committed an offence as severely as possible

    [ Oxford Advanced Learner’s Dictionary ]

    = jemanden so hart wie möglich bestrafen

    [ http://dict.leo.org/forum/viewWrongentry.php?idThread=685523&idForum=6&lp=ende&lang=de ]

  4. Werte Julia,

    hier meine Übersetzung eines Los-Angeles-Times-Artikel, der Deine Feststellungen zum Thema „Wer übt eigentlich Gewalt aus ?“ zu bestätigen scheint:

    »IRAN – VIDEO ZEIGT WIE EIN SCHÜTZE DAS FEUER AUF DEMONSTRANTEN ERÖFFNET, DIE SICH WEHREN

    2. Januar 2010

    VIDEO:

    Die Iranische Polizei hat energisch erklärt, dass die Sicherheitskräfte während Zusammenstöße zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten am 27. Dezember in Teheran nicht bewaffnet waren.

    Aber ein neu entdecktes Amateur-Video, offenbar mit einem Mobiltelefon aufgenommen, erzählt eine andere Geschichte.

    Im Video kann man einen Mann sehen und hören wie er das Feuer auf eine Menge von unbewaffneten Demonstranten eröffnet, als ein Mann schreit: „Unehrenhafter Basidschi!“

    Der Angreifer scheint ein Sicherheitsbeamter in Zivil, vielleicht ein Basidschi Milizionär oder ein Geheimdienstmitarbeiter der Revolutionsgarden zu sein.

    Zeugen sagen, solche Kräfte hätten versucht, die Demonstranten zu terrorisieren.

    Aber da gibt es einen Haken.

    Auch wenn er das Feuer auf die Menge eröffnet, wobei er möglicherweise Demonstranten verwundet oder tötet, so lassen sich die Demonstranten nicht zerstreuen.

    Stattdessen wehren sie sich.

    „Angreifen !“ ruft jemand.

    Der 47-Sekunden-Clip zeigt dann die Menge von unbewaffneten Demonstranten, vornehmlich Männer aller Altersgruppen, wie sie dem Schützen hinterherjagen.

    — Los Angeles Times

    Video: Die Kugeln eines Schützen schrecken nicht eine Menge unbewaffneter Demonstranten ab.
    Dank an: YouTube «

    http://latimesblogs.latimes.com/babylonbeyond/2010/01/iran-video-shows-gunman-opening-fire-on-demonstrators-who-fight-back.html

  5. Pingback: Revolutionary Guard statement: Basijis will stifle enemies’ voices « Persian2English's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s