Angriffe auf Karroubi – update: Schüsse auf Karroubis Auto

Veröffentlicht auf EnduringAmerica am 8. Januar 2010
Quelle (Englisch): http://enduringamerica.com/2010/01/08/the-latest-from-iran-8-january-bits-and-pieces/

Deutsche Übersetzung: Julia

Wie gestern Abend berichtet, griff die etwa 200 Mann starke Gruppe, die das Haus von Hojatoleslam Ghavami umstellt hatte, wo Karroubi sich anlässlich einer Trauerzeremonie aufhielt, das Haus mit Steinen und Ziegeln an. Beamte der Stadt und sogar der Gouverneur der Provinz versuchten, den Angriff zu beenden, allerdings ohne Erfolg. Nach vier Stunden und auf den Rat von „Spezialkräften“ (wahrscheinlich der vom Staat bestellte Sicherheitstrupp Karroubis) und Anti-Aufruhr-Polizei hin entschied sich Karroubi, Qazvin in Richtung Teheran zu verlassen.

Als sein Auto den Komplex verließ, wurde darauf geschossen. Dabei gingen die angeblich schusssicheren Fenster zu Bruch. Karroubi sagte, seine Leibwächter hätten nicht viel tun können; hätten sie zurückgeschossen, wären sie dafür später strafrechtlich verfolgt worden. Er fügte hinzu, nur Gott allein wisse, warum die Waffen, die eigentlich ausschließlich für die Verteidigung des Landes gedacht seien, gegen das Volk erhoben werden.

10:35 GMT: Schüse auf Karroubi. Associated Press, france24.com und die führende Aktivisten-Webseite „A Street Journalist“, die sich offenbar allesamt auf eine Mehdi Karroubi nahestehende Webseite beziehen, berichten, dass auf die Autokolonne des Geistlichen Schüsse abgegeben wurden, als sie heute die nordwestlich von Teheran gelegene Stadt Qazvin verließ.

Gestern war ein Haus, in dem Karroubi sich aufhielt, von einer Gruppe angegriffen worden, die Berichten zufolge aus 200 Personen in Zivilkleidung bestand.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s