Neues von inhaftierten Mitliedern des Zentralrats von Tahkim-e Vahdat

Veröffentlicht auf Persian2English am 9. Januar 2010
Quelle (Persisch): Iran News Agency
Übersetzung Persisch-Englisch: Negs für Persian2English
Quelle (Englisch): http://persian2english.wordpress.com/2010/01/09/latest-news-on-detained-members-of-the-central-council-of-tahkimvahdat/
Übersetzung Englisch-Deutsch: Julia

Heute war Milad Asadis Familie mit einer Besuchserlaubnis in Evin, durften ihn aber nicht sehen. Die Besuchserlaubnis wurde dann annulliert, was Anlass zu erhöhter Sorge bezüglich Milads Wohlergehen gibt.

Laut Amir Kabir Newsletter wurde Milad Asadis Familie (bei ihrem Eintreffen) davon in Kenntnis gesetzt, dass ihre Besuchserlaubnis am Vortag widerrufen worden war.

Milad Asadi studiert an der Universität Khajeh Nasir und ist Mitglied im Zentralrat des „Büros zur Konsolidierung der Einheit“ (Tahkim-e Vahadat). Er ist seit dem 30. November 2009 im Gefängnis. Er war nach einer Durchsuchung seines Hauses verhaftet worden, persönliche Gegenstände wurden beschlagnahmt.

Seit seiner Inhaftierung konnte er seine Familie zwei Mal sehen, zuletzt am 21. Dezember 2009.

Beim letzten Besuch seiner Familie hatte Milad gesagt, dass er in einer kalten Zelle untergebracht und seit Wochen nicht mehr verhört worden sei. Seine Akte befindet sich in Abteilung 7 des Revolutionsgerichts. Seine Familie konnte weder mit dem Staatsanwalt sprechen, noch haben Informationen über die anhängige Klage erhalten.

Mehdi Arabshahi, der Koordinator des Zentralrats von Tahkim-e Vahdat, hat vor Kurzem mit seiner Familie gesprochen und mitgeteilt, dass er in Evin ist und es ihm gut geht. Er war am 27. Dezember 2009 bei Demonstrationen im Laleh-Park verhaftet worden. Am 7. Dezember 2009 war er zum Revolutionssgericht bestellt worden, wo er verhört und bedroht wurde.

Auch Morteza Samiari, ein weiteres inhaftiertes Mitglied des Zentralrats von Tahkim-e Vahdat, hat seine Familie von Evin aus kontaktiert. Morteza war bei einem nächtlichen Überfall auf das Haus seines Vaters verhaftet worden. Er teilte seiner Familie mit, dass es ihm gut ginge, sagte aber nichts zu den Gründen seiner Verhaftung oder wer ihn verhaftet hat.
Morteza Samiari ist ein ehemaliger Koordinator der Islamischen Studentenvereinigung der Universität Sistan und Baluchestan. Das Disziplinarkomitee der Universität hatte ihm mit einem zweijährigen Ausschluss gedroht.

Keine Neuigkeiten gibt es zum Gesundheitszustand von Bahareh Hedayat, der Koordinatorin des Büros für Öffentlichkeitsarbeit von Tahkim-e Vahdat.
Bahareh Hedayat, die ebenfalls im Zentralrat von Tahkim-e Vahdat ist, war am 31. Dezember 2010 in ihrem Haus verhaftet worden. Sie wurde von Sicherheitsbediensteten durchsucht, ihr Computer, ihre Bücher und persönliche Gegenstände wurden mitgenommen. Ihr Ehemann hat mehreren Medien gegenüber mitgeteilt, dass er [seitdem] keinen Kontakt mit seiner Frau hatte und nichts über ihren Zustand weiß.

Die Anzahl der nach dem 7. Dezember 2009 verhafteten Mitglieder des Zentralrats steigt. Viele Mitglieder dieser Vereinigung wurden kürzlich verhaftet, von der Universität ausgeschlossen und strafrechtlich verfolgt.

2 Antworten zu “Neues von inhaftierten Mitliedern des Zentralrats von Tahkim-e Vahdat

  1. Pingback: Latest News on Detained Members of the Central Council of Tahkim Vahdat | Persian2English

  2. Pingback: Latest News on Detained Members of the Central Council of Tahkim Vahdat (In 3 languages: English, Farsi, German) « Persian2English's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s