Interview von IRIB mit Dr. Javad Etaat, Teil 1

Interview von IRIB mit Dr. Javad Etaat, Professor für Politikwissenschaften an der Shahid-Beheshti-Universität


Englische Übersetzung erstellt von Jay E., The Flying Carpet Institute
Englische Übersetzung referenziert von Enduring America
Übersetzung Englisch-Deutsch: Julia

* „Einmal war ich eingeladen, einen Vortrag zu halten über den Versuch, das politische System Irans mittels einer Samtenen Revolution zu stürzen. Nun wissen wir alle, dass es Samtene Revolutionen nur in Diktaturen gibt. Wenn man also sagt, dass es Kräfte gibt, die eine Samtene Revolution planen, räumt man damit indirekt ein, dass das gegenwärtige System nicht demokratisch ist.
Wenn aber Wahlen, Diskussionen und Wettbewerb in einer freien Atmosphäre stattfinden, warum sollten Menschen dann eine Revolution wollen? Es gibt nur etwa alle hundert Jahre eine Revolution, und nur dann, wenn die Menschen wirklich genug von der Situation haben. Es spielt keine Rolle, ob die Revolution gewaltsam, farbig, weiß, schwarz, rot oder gelb ist. Wenn die Islamische Republik also über eine Samtene Revolution spricht, anerkennt sie damit ungewollt, dass Iran kein freies Land ist und dass die Menschen ihre Ziele anhand der gegebenen Institutionen nicht erreichen können. Das Ergebnis davon ist, dass die Menschen eine Revolution wollen.“

* „Als Politikexperte bin ich enttäuscht von der gegenwärtigen Politik des IRIB“ (staatliche Rundfunk- und Fernsehanstalt)

* „Was das Zerreißen von Khomeinis Porträt anbetrifft: Jemand hat dieses Porträt zerrissen, es ist nicht einmal klar, wer es war. IRIB jedoch hat diese Szene immer und immer wieder gesendet. Wir alle wissen, dass es eine Beleidigung gegenüber Khomeini ist, wenn man sein Bild zerreißt. Aber was ist eigentlich mit dem Angriff auf Khomeinis ehemalige Residenz an Tasua, als der frühere Präsident Khatami eine Rede dort hielt? Ist das nicht illegal? Ist das nicht eine Beleidigung des Imam? Es gibt nicht viele ehrenwerte Männer wie Khatami, die den Islam, die Revolution und die Verfassung so lieben wie er. Und trotzdem wurde er von bewaffneten Schlägern angegriffen. Warum haben diese Leute das getan? Warum ist es verboten, eine andere Meinung zu äußern? Warum durfte er das historische Ereignis Ashura nicht so interpretieren, wie er wollte?

Es ist eine Tatsache, dass Khatami vielen Aspekten des Regimes kritisch gegenüber steht, aber es ist eine Beleidigung der Revolution, wenn 30 Jahre nach Etablierung dieses Systems Menschen es wagen, andere mit Schlagstöcken und Messern anzugreifen. Leider unterstützt IRIB dieses Verhalten.“

* „Was Ashura angeht: Jeder liebt Emam Hossein, egal, ob er Jude, Christ, Sunni oder Shia ist. Wenn jemand sich an Ashura falsch verhalten hat, dann kann man sicher sein, dass die Menschen ihn dafür bestrafen werden. Wenn Singen und Klatschen an Ashura ein Fehlverhalten ist, dann ist das Schlagen und Töten von Menschen ein viel schlimmerer Fehler. Sehen Sie sich an, wie Imam Ali das Volk regiert hat, und wie wir regieren!“

* „IRIB hat leider eine negative Rolle bei alledem gespielt. Wie möchten Sie denn, dass die Menschen ihre Unzufriedenheit mit den gegenwärtigen Ereignissen ausdrücken, wenn Sie ihnen keine faire Plattform bieten? IRIB muss über diese Kritik nachdenken. Sie haben ja sogar zugegeben, dass bestimmte Leute sich geweigert haben, bei Ihren letzten Shows mitzuwirken, weil sie IRIB nicht trauen. Ich war einer dieser Leute, aber ich wollte die seltene Gelegenheit nutzen, um meine Unzufriedenheit zu äußern.“

Teil 2 des Interviews

Teil 3 des Interviews

Teil 4-5 des Interviews

Advertisements

3 Antworten zu “Interview von IRIB mit Dr. Javad Etaat, Teil 1

  1. Pingback: Interview von IRIB mit Dr. Javad Etaat, Teil 4 – 5 « Julia's Blog

  2. Danke für die deutsche Übersetzung, liebe Julia! 🙂

    The Flying Carpet Institute
    Jay E.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s