Menschenrechtsgruppen schlagen Alarm: 20 Hinrichtungen stehen bevor

Veröffentlicht auf Radio Zamaaneh am 21. Januar 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/01/human-rights-group-pulls.html
Deutsche Übersetzung: Julia

Shirin Alam Huli

Die Organisation International Campaign for Human Rights in Iran hat sich in einem Statement besorgt darüber gezeigt, dass 20 kurdische iranische politische Gefangene in „unmittelbarer Gefahr“ sind, hingerichte zu werden.

Der Sprecher der Kampagne, Hadi Ghaemi, erklärte: „Die Justiz beschleunigt die Verfahren, um eine Hinrichtungswelle für politische Gefangene zu initiieren.“ Er fügt hinzu, dass die Urteile „politisch motiviert“ sind und nicht auf fairen Gerichtsverfahren basieren.

In den letzten Monaten waren zwei iranisch-kurdische Aktivisten – Ehsan Fatahian und Fasiz Yasamani – in Iran hingerichtet worden. Shirin Alam Huli ist eine 28jährige Kurdin, die vor Kurzem ihr Todesurteil erhielt.

Die Organisation Kurdistan Human Rights berichtet, dass sie am 19. Dezember vor Gericht stand. Ihr Todesurteil stand nach zwei Wochen fest. Angeklagt ist sie wegen „Moharabeh (Feindschaft gegen Gott) durch Zusammenarbeit mit den bewaffneten Widerstandskfärten Kurdistans“.

Frau Huli war im Mai 2009 von den Iranischen Revolutionsgarden verhaftet worden. Nach wq Tagen in der Haftanstalt der Revolutionsgarden und fünf Monaten Einzelhaftin Evin wurde sie in den allgemeinen Trakt des Evin-Gefängnisses verlegt.

Ihr Anwalt berichtet, dass sie während ihrer Haft bei den Revolutionsgarden geschlagen und „schwer gefoltert“ wurde. Er zeigte sich überrascht über das Todesurteil, das, wie er sagt, anhand der vor Gericht präsentierten Beweise nicht nachvollziehbar ist.

Weitere 7 iranisch-kurdische Gefangene sind in unmittelbarer Gefahr, hingerichtet zu werden. Der International Campaign for Human Rights zufolge wurden auch zwei politische Aktivisten, die zuvor zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt worden waren, in Orumiyeh von einem Berufungsgericht zum Tode verurteilt.

Die Kampagne ruft die UN-Menschenrechtskommission dazu auf, gegen die Aktionen der Islamischen Republik vorzugehen, bevor eine weitere „menschenrechtliche Katastrophe“ geschieht.

4 Antworten zu “Menschenrechtsgruppen schlagen Alarm: 20 Hinrichtungen stehen bevor

  1. Pingback: Neuigkeiten im Fall Shirin Alam Hoyi « Julias Blog

  2. Danke auch 😉
    Ich hoffe es natürlich auch.

  3. Ich bin zwar kein Sprecher der grünen Bewegung, aber ich bin mir sicher, dass ich im Namer der gesamten grünen Bewegung mich für diese tolle Seite bedanken darf.

    Hoffentlich schreiben Sie in naher Zukunft von Ihrer Iran Reise, als sie mit der iranischen Bevölkerung auf den Straßen vieler Städte Irans, wegen der erreichten Freiheit getanzt haben.

    Danke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s