Dariush Ashouri im Interview mit Rooz: Die Grüne Bewegung wird nicht zum Albtraum von 1979

Quelle (Englisch): Rooz Online, veröffentlicht am 23. Januar 2010
Deutsche Übersetzung: Julia

von Arash Bahmani

Rooz Online sprach mit dem bekannten iranischen Intellektuellen und Soziologen Dariush Ashouri über die Zukunft und die Führung der grünen Bewegung. Ashouri zufolge „reflektiert die von der grünen Bewegung verfolgte Strategie der Gewaltlosigkeit eine neue politische Philosophie in der iranischen Gesellschaft.“ Er sagt weiter: „Im Rahmen des existierenden Regimes ist Mir Hossein Moussavi der wahre und gesetzmäßige Präsident, dessen Position durch Gewalt und Betrug usurpiert wurde.“

Das Interview
Rooz: Herr Ashouri, wie Mr. Ashouri, wie bewerten Sie die allgemeine Haltung und Position der Grünen Bewegung? Was sagen Sie zu Moussavis 17. Statement?

Dariush Ashouri (Ashouri): Die Grüne Bewegung hat sich zweifelsohne insgesamt positiv entwickelt. Die Tatsache, dass die iranische Gesellschaft einen solchen Willen und eine solche Entschlossenheit an den Tag legt, ist wirklich bewundernswert, und die Welt bewundert sie dafür auch. Was noch nicht klar ist, ist die Richtung der Bewegung, und was aus ihr hervorgehen wird, denn diese Bewegung ist bisher im Wesentlichen eine reaktive Bewegung gewesen, die sich einem betrügerischen, repressiven und ungerechten Regime entgegenstellt. Diese Bewegung hat sich in exzellenter Weise als widerstandsfähig gegen die extreme Gewalt und Ungerechtigkeit des Regimes gezeigt. Doch wir können sie einordnen in die gewaltlosen Volksbewegungen des ausgehenden 20. Jahrhunderts, die einige Diktaturen und totalitäre Regimes in Lateinamerika und Osteuropa zu Fall gebracht haben. Die Angst des iranischen Regimes rührt aus dieser Tatsache. Die Strategie der Gewaltlosigkeit der Grünen Bewegung reflektiert eine neue politische Philosophie in der iranischen Gesellschaft. Die Grundlagen dieser Philosophie sind die Prinzipien von Toleranz und Pluralismus. Dies ist für die iranische Gesellschaft ein enormer Fortschritt, zumal sie einem Regime gegenübersteht, das genau entgegengesetzt zu diesen Prinzipien handelt. Das Statement Nr. 17 beinhaltet die minimalen praktischen Forderungen aller, die Toleranz und Pluralismus befürworten, aus allen politischen und religiösen Fraktionen.

Rooz: Das Ziel und die Ergebnisse der Bewegung sind nicht klar. Gibt diese Tatsache Ihnen Anlass zur Sorge, dass uns ein ähnliches Ergebnis bevorsteht wie die Revolution von 1979?

Ashouri: Die Atmosphäre heute ist anders als damals. Die Revolution von 1979 ereignete sich in einer Ära der Verklärung klassischer Revolutionen wie der Marxistisch-Leninistischen und der neu erschaffenen „Islamischen“ Art. Niemand dachte darüber nach, wohin die Revolution führen würde. Stattdessen warteten alle auf ein Wunder. Die neue Generation, die in der Grünen Bewegung aktiv ist, ist nicht die idealistische Generation jener Tage. Sie ist viel realistischer. Die heutige globale Atmosphäre erlaubt diese Art von ungeschliffener und leidenschaftlicher revolutionärer Romantik nicht. Die Grüne Bewegung kommt langsam voran, Schritt für Schritt, anders als die Revolutionäre des letzten Jahrhunderts. Sie strebt nicht danach, alles über Nacht umzustürzen und blitzartig eine Utopie aufzubauen. Wenn diese Bewegung siegen wird, dann glaube ich nicht, dass daraus der Alptraum der Revolution von 1979 hervorgehen wird. Wie ich sagte: Die Atmosphäre ist anders, und es sind die Prinzipien von Toleranz und Pluralismus, auf denen diese Bewegung ruht.

Eine Antwort zu “Dariush Ashouri im Interview mit Rooz: Die Grüne Bewegung wird nicht zum Albtraum von 1979

  1. Eine große Bitte:
    Ich suche verzweifelt nach einer eMail-Asresse von Herrn Darioush Ashouri. Ich will ihm eine kurze Mitteilung über zwei Begriffe der Shahname zukommen lasse. Ich wäre sehr dankbar. Alle vorh. eMails sind blockiert. Danke für diese Möglichkeit.ZR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s