Neues aus Evin von Mehrdad Rahimi und Saeed Haeri

Veröffentlicht auf Persian2English am 31. Januar 2010
Quelle (Persisch): CHRR
Referenziert von Freedom Messenger
Übersetzung Persisch-Englisch: Mana S., persian2english
Quelle (Englisch): http://persian2english.com/?p=5519
Übersetzung Englisch-Deutsch: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Mehrdad Rahimi, während der Wahlkampagne von Mehdi Karroubi Vertreter des Komitees zum Schutz der Bürgerrechte, ist am 28. Januar 2010, 27 Tage nach seiner Inhaftierung, erstmals mit seiner Familie zusammen getroffen.

Er erzählte seiner Familie, dass er unter extrem hohen Druck gesetzt wird, damit er ein Fernsehinterview gibt. Er unterstrich, dass er sich damit nicht einverstanden erklärt habe und auch nicht vorhabe, dies in Zukunft zu tun, diese Forderung der Befrager sei illegal. Die Familie erklärte, sie werde das Nötige tun, um für seine Rechte einzutreten und illegale Aktionen der Befrager zu verhindern.
Die Familie erwähnte, sie habe vor, nächste Woche einen Brief an den Teheraner Staatsanwalt Abbas Jafar Dowlatabadi zu schreiben, in dem sie die ungesetzliche Vorgehensweise der Befrager von Mehrdad Rahimi verurteilen werden.

Wie berichtet wurde, befand sich Mehrdad Rahimi (während des Treffens mit seiner Familie) in guter mentaler Verfassung. Er wiederholte, dass seine Inhafiterung ungesetzmäßig sei, weil all seine Aktivitäten (vor seiner Verhaftung) im Einklang mit der Verfassung stehen. Darum werde er weiter für seine Rechte eintreten.

Mehrdad Rahimi war am 2. Januar 2010 nach mehrfachen telefonischen Drohungen verhaftet und vom Informationsministerium vorgeladen worden.

***

Saeed Haeri ist am 28. Januar 2010, 39 Tage nach seiner Inhaftierung, zum zweiten Mal mit seiner Familie zusammengetroffen.

Seine Familie berichtet, dass sie ihn in einer [Besucher-]kabine sprechen konnten. Während des Treffens war Saeed Haeri in guter Stimmung. Er erwähnte seiner Familie gegenüber, dass er in den letzten drei Wochen nicht verhört worden sei, was ihm vorgeworfen wird, sei nicht bekannt. Saeed Haeri bat seine Familie, insbesondere seine Mutter, um Geduld. Er bezeichnete seine Inhaftierung als ungesetzlich und hofft, freigelassen zu werden. Saeed Haeri erwähnte, dass er sich mit drei anderen Gefangenen eine Zelle in Trakt 240 von Evin teilt.

Saeed Haeri wurde am 20. Dezember 2009 auf dem Enghelab-Platz von Sicherheitskräften verhaftet. Er war mit anderen Aktivisten zusammen per Bus nach Qom unterwegs gewesen, um am Begräbnis für Ayatollah Montazeri teilzunehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s