Karroubi ruft iranische Geistlichkeit zur Unterstützung der Proteste auf

Veröffentlicht auf Radio Zamaaneh am 3. Februar 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/02/karroubi-rallies-iranian.html
Übersetzung Englisch-Deutsch: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Mehdi Karroubi

Der die Wahl anfechtende iranische Präsidentschaftskandidat Mehdi Karroubi hat schiitische Geistliche und bekannte Persönlichkeiten der Islamischen Republik aufgerufen, „dem Volk zur Hilfe zu kommen“.

In einer auf Saham News veröffentlichten Meldung erklärte er, am 11. Februar würden die Menschen versuchen, „ihre vielversprechenden Errungenschaften und Ziele davor zu bewahren, in Vergessenheit zu geraten und sie mit Kraft und unter Ablehnung körperlicher und verbaler Gewalt einfordern.“

Iranische Oppositionsführer haben ihre Unterstützer wiederholt dazu aufgerufen, sich nicht zu Gewalt verleiten zu lassen.

Er kritisierte außerdem die Art und Weise, wie die Regierung mit Demonstranten umgeht und rief die schiitische Geistlichkeit dazu auf, „die Hand nach dem Volk auszustrecken, bevor all diese Gräuel zu Attributen des Islam, des Schiismus und der Geistlichkeit werden“.

Der Führer der Partei Etemad-e Melli sprach sich zudem gegen „Diskriminierung und Korruption im System“ aus und fügte hinzu: „unbedeutende Schmeichler auf der einen und wertlose Extremisten auf der anderen Seite haben das Feld für unsere Gelehrten, Denker und Gebildeten eng gemacht.“

Er betonte noch einmal, dass „offene Wahlen, Pressefreiheit, bedingungslose Freilassung aller politischen Gefangenen, Reform der Regierung und der Justiz sowie Respektierung der bürgerlichen Rechte“ die gemeinsame Grundlage für die Unterstützer der Grünen Bewegung bilden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s