Iranischer Minister schmäht “säkulare” Professoren

Veröffentlicht auf Radio Zamaaneh am 22. Februar 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/02/secular-professors-spurne.html

Der iranische Minister für Wissenschaft und Technologie, Kamran Daneshjou

Der iranische Minister für Wissenschaft und Technologie, Kamran Daneshjou, hat heute erklärt, die Universitäten des Landes hätten keinen Bedarf an „säkularen“ Professoren, und für Pädagogen, die sich nicht der islamischen Weltsicht verschrieben hätten, sei an iranischen Universitäten kein Platz.

Der Nachrichtenagentur Fars News sagte Daneshjou zudem, Parteilichkeit sei „Gift für die Universitäten und Verrat an der höheren Bildung“.

Die Universitäten waren im Kampf der Regierung gegen die Proteste gegen die Wahlen in den letzten acht Monaten wiederholt das Ziel harter Maßnahmen gewesen. Viele Studenten wurden verhaftet oder erhielten ein Studienverbot, eine große Zahl Professoren wurde entlassen oder in den Zwangsruhestand geschickt.

Als die Proteste gegen die umstrittene Wiederwahl Mahmoud Ahmadinejads begannen, hatte der Oberste Führer Ayatollah Khamenei vor allem die Universitäten, besonders die Geisteswissenschaften, angeprangert, da sie seiner Meinung nach Uneinigkeit und Meinungsverschiedenheiten provozierten. Er hatte eine Überprüfung des Personals und der Curricula auf diesen Bereichen verlangt, um islamische Werte und Anschauungen wieder zu stärken.

Eine Antwort zu “Iranischer Minister schmäht “säkulare” Professoren

  1. Die obersten geistlichen Führer machen defimitiv einen Rückschritt ins Mittelalter – und Ahmadinejad ist nur eine Marionette, die vorgeschoben wird, weil er mit seinen flotten Anzügen wahrscheinlich besser ins westliche Bild passt, als die Ayatollahs mit ihren Kutten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s