Iranische Behörden kündigen Untersuchung der Angriffe auf Studentenwohnheim an

Veröffentlicht auf Radio Zamaaneh am 28. Februar 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/02/iranian-authorities-to-ex.html
Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Alaedddin Boroujerdi

Der Chef der Nationalen Sicherheitskommission Irans, Alaeddin Boroujerdi, hat angekündigt, dass der letzte Woche von BBC veröffentliche Videofilm über die Angriffe auf Wohnheime der Teheran-Universität verdächtig sei. Wie er erklärte, habe er den Film nicht gesehen, aber da „BBC sich auf ihn bezogen hat, muss er mit Zurückhaltung aufgenommen werden, denn dieses Netzwerk ist nicht vertrauenswürdig.“

Er fügte hinzu: „Die einfachste Kunst beim Filmemachen ist das Editieren, um die Bedürfnisse des Produzenten zu erfüllen.“

Iranische Behörden haben erklärt, die Untersuchungskommission des iranischen Parlamenst müsse den Film untersuchen. Acht Monage nach der Attacke auf das Wohnheim hat die Kommission noch keine Berichte dazu herausgegeben.

Am 15. Juni [2009] hatten sich Studenten der Teheran-Universität versammelt, um gegen den vermuteten Wahlbetrug zu protestieren. Die Regierungskräfte hatten darauf mit extremer Gewalt und dem Angriff auf das Wohnheim reagiert.

Der Opposition zufolge wurden dabei fünf Studenten getötet. Die Regierung weist diesen Bericht jedoch zurück und sagt, dass der Zwischenfall lediglich 100 Verletzte gefordert habe.

2 Antworten zu “Iranische Behörden kündigen Untersuchung der Angriffe auf Studentenwohnheim an

  1. Pingback: Teheraner Gouverneur: Polizei war nicht an Angriffen auf Universität beteiligt « Julias Blog

  2. Pingback: IranSIC Newsletter 1. März 2010 – Deutsch « Sea of Green Germany

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s