Tagesarchiv: 1. März 2010

Geheimdienstagenten in Jafar Pahanis Haus

Veröffentlicht auf RAHANA am 1. März 2010
Quelle (Englisch): http://www.rhairan.org/en/?p=1310
Deutsche Übersetzung: Günter Haberland, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

RAHANA – Einige Geheimdienstagenten durchsuchen seit einer Stunde Jafar Pahanis Haus. Berichten zufolge machen sie Filmaufnahmen während der Durchsuchung. Nach Bericht eines RAHANA-Reporters ist Jafaris Mobiltelefon abgeschaltet, und ab 2.45 Uhr Ortszeit war es nicht möglich, den preisgekrönten Filmemacher zu erreichen. Panahi wurde vor einiger Zeit daran gehindert, das Land zu verlassen, als er zum Berliner Filmfestival reisen wollte. Er wurde im Sommer 2009 kurz in Haft gehalten, nachdem er zusammen mit Mahnaz Ghaem-Mohammadi und Rokhsareh Ghaem-Maghami auf dem Behesht-Zahra-Friedhof in Teheran festgenommen worden war, wo sie Blumen auf die Gräber der Protestierenden gelegt hatten, die in der Folgezeit der Präsidentschaftswahlen im Juni getötet worden waren.

Beschäftigte der Sozialversicherung protestieren gegen ausstehende Gehälter

Veröffentlicht auf RAHANA am 1. März 2010
Quelle (Englisch): http://www.rhairan.org/en/?p=1306
Deutsche Übersetzung: Günter Haberland, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

RAHANA – Die Beschäftigten der Zentrale der Organisation für soziale Sicherheit versammelten sich [auch] im Interesse all ihrer Kollegen im gesamten Iran, um dagegen zu protestieren, daß Löhne und Unterstützungszahlungen ausbleiben.
ILNA schätzt die Zahl der Beteiligten auf einige Hundert. Ali Zahibi, der Geschäftsführer der Organisation, wurde von den Beschäftigten gewarnt, sie würden vor dem Ministerium für Wohlfahrt und soziale Sicherheit demonstrieren, wenn die Zahlungen nicht bis zum Mittwoch erfolgten.