Vaclav Havel macht iranischen Studentenführern Mut

Veröffentlicht auf Radio Free Europe/Radio Liberty am 11. März 2010
Quelle (Englisch): http://www.rferl.org/content/Vaclav_Havel_Urges_Iran_Student_Leaders_Not_to_Lose_Hope/1980971.html
Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Vaclav Havel

Der frühere Tschechische Präsident Vaclav Havel hat den beiden mit dem Homo Homini-Preis ausgezeichneten iranischen Aktivisten seine Anerkennung ausgesprochen. Der Preis wird jedes Jahr von der Tschechischen Nichtregierungsorganisation „People in Need“ für den „Einsatz für die Förderung der Menschenrechte, Demokratie und gewaltloser Lösungen politischer Konflikte“ verliehen .

Wie wir Anfang der Woche berichteten, wurden der frühere Studentenführer Abdollah Momeni und der studentische Aktivist Majid Tavakoli mit dem Preis ausgezeichnet, der gestern Abend in einer Kirche in Prag feierlich verliehen wurde.

Havel konnte an den Feierlichkeiten nicht persönlich teilnehmen, aber sandte die folgende Botschaft:

„Natürlich interessieren wir alle uns für das iranische Atomprogramm und das Wesen des gegenwärtigen Regimes, genauso wie wir uns für die Misshandlungen interessieren, die unter der Flagge des Islam geschehen, und dafür, ob die Wahlen von 2009 gefälscht waren oder nicht.
Was mich aber am meisten interessiert, sind die brutalen Menschenrechtsverletzungen. Ich selbst bin dank einer friedlichen öffentlichen Demonstration und dank der Studenten, die sie angeführt und möglich gemacht haben, in eine hohe politische Position gekommen. Dadurch bin ich für gewisse Dinge sensibler geworden, und ich bin zutiefst empört und schockiert, dass Menschen, die in Iran an ähnlichen Demonstrationen teilgenommen haben, nicht nur zu vielen Jahren Gefängnis verurteilt, sondern sogar hingerichtet werden. Es kommt mir vor wie eine endlose Barbarei, und ich bin fest davon überzeugt, dass sie bald ein Ende haben wird.

Ich gratuliere Majid Tavakoli und Abdollah Momeni für ihre Auszeichnung mit dem Homo Homini-Preis. Ich bin froh, dass diese beiden Menschen ihn bekommen haben, und ich wünsche mir für sie, dass sie nicht die Hoffnung verlieren.“

Vaclav Havel

Eine Antwort zu “Vaclav Havel macht iranischen Studentenführern Mut

  1. Super – quasi ein „Ritterschlag“ !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s