Ehefrau Ayatollah Montazeris verstorben

Veröffentlicht auf Radio Zamaaneh am 27. März 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/03/wife-of-late-dissident-cl.html
Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Hajeih Khanom Rabani, die Ehefrau von Ayatollah Hosseinali Montazeri, ist heute, weniger als vier Monate nach der Beerdigung des regimekritischen Geistlichen, in Qom verstorben.

Ayatollah Bayat Zanjani, ebenfalls ein progressiver schiitischer Geistlicher, beschrieb Frau Rabani als „Freundin und Gefährtin“ des verstorbenen Muslim-Führers, die „wie ein starkes Bollwerk an seiner Seite stand“.

Ayatollah Montazeri, einer der Gründer der Islamischen Republik, der wegen seiner fortgesetzten Kritik an der Politik der Islamischen Republik gegenüber Dissidenten und auch wegen seiner kritischen Auseinandersetzung mit dem System jahrelang vom Establishment im Abseits gehalten worden war, hatte in den Jahren vor seinem Tod im vergangenen Dezember im Alter von 87 Jahren praktisch unter Hausarrest gestanden.

Ayatollah Montazeri hatte die 10. Präsidentschaftswahl offiziell für null und nichtig erklärt und die Legitimität von Mahmoud Ahmadinejads jetziger Regierung bestritten.

Hunderttausende Menschen hatten an seiner Beerdigung in Qom teilgenommen, und Gedenkfeiern, die in vielen iranischen Städten geplant worden waren, wurden von den Sicherheitskräften mit Widerstand beantwortet.

Die Beerdigung von Hajieh Khanom Rabani wird morgen in Qom stattfinden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s