Studentischer Aktivist Behrooz Javid Tehrani wird weiter gefoltert

Artikel auf Persisch: http://www.rhairan.info/archives/8099
Übersetzt von RAHANA, editiert und veröffentlicht von Persian2English am 27. März 2010
Übersetzung Englisch-Deutsch: @en2ge

RAHANA – Am 8. März 2010 wurde der politische Gefangene Behrooz Javid Tehrani auf Anordnung des Leiters von Abteilung 4, Hassan Akharian, in die Abteilung 1 des Gefängnisses Rajai Shahr in Einzelhaft verlegt. Akharian beleidigte Tehrani und drohte ihm mit dem Tod.

Der Organisation Human Rights and Democracy Activists in Iran (HRDAI) zufolge wurde Javid Tehrani in den Tagen nach seiner Verlegung in Einzehlaft zum Sicherheits- und Schutzbüro des Gefängnisses gebracht, wo er Berichten zufolge von Kermani und Farjai (Mitarbeiter des Sicherheitsbüros) physisch und psychisch gefoltert wurde.

Darüber hinaus wurde Javid Tehrani mehrfach in das Büro des Wachdienstes gebracht, wo er von Hassan Akharian schikaniert wurde. Akharian (scheint) einen besonderen Groll gegen den politischen Gefangenen zu hegen. Im vergangenen Jahr hatte Akharian Tehrani in Abteilung 1 verlegt, nachdem er ihn erstmals drangsaliert hatte. Seither ist der studentische Aktivist zusammen mit gewöhnlichen Kriminellen und gefährlichen Häftlingen untergebracht.

Die Bedingungen in Abteilung 1 sind wie folgt:
Die Gefangenen können drei Mal pro Tag die sanitären Anlagen benutzen. Es gibt wenig zu essen, das Essen ist von schlechter Qualität (genug, um das Überleben der Gefangenen zu sichern). Schlagstöcke, darunter auch elektrische, werden zur Folterung der Gefangenen eingesetzt. Duschen dürfen die Gefangenen nur alle paar Wochen. Die Wachmänner fesseln die Gefangenen routinemäßig mit Handschellen an Händen und Füßen und lassen sie so in den Zellen zurück. Gefangene erhalten keine medizinische Hilfe und keine Medikamente und sind von der Außenwelt völlig abgeschnitten.

Mohsen Khalesi und Mohsen Bamdad foltern wehrlose Gefangene, die in Einzelhaft gehalten werden. Berichten zufolge wird die Folterung der Gefangenen von Hassan Akharian überwacht, der sich auch daran beteiligt.

Befrager des Geheimdienstministeriums ordnen die Folterung und die Verlegung in Einzelhaft an. Die Anordnungen werden von den Wachmännern Ali Haj Kazem, dem stellvertretenden Wachmann Ali Mohammadi, dem Chef der Gefängnissicherheit Kermani und dem stellvertretenden Sicherheitschef Faraji ausgeführt.

Behrooz Javid Tehrani war im Juni 2005 in das Gefängnis Rajai Shahr gekommen, um eine siebenjährige Haftstrafe abzuleisten.

Derzeit befinden sich mehrere politische Gefangene, darunter Mansour Osanloo, Ahmad Zeidabadi und Massoud Bastani, in verschiedenen Abteilungen des Gefängnisses Rajai Shahr. Sie sind gemeinsam mit gewalttätigen Häftlingen untergebracht.

[Anm. d. Übers.: Behrooz Javid Tehrani war aktiv an den Studenteprotesten von 1999 beteiligt]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s