Tagesarchiv: 8. April 2010

Iranische Aktivistin für Studentischen Friedenspreis nominiert

Veröffentlicht auf Radio Zamaaneh am 8. April 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/04/iranian-student-activits.html
Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Die studentische Aktivistin Bahareh Hedayat ist von der Europäischen Studentenunion für den Studentischen Friedenspreis 2010 nominiert worden. Die Europäische Studentenunion ist eine Dachorganisation für 45 nationale Studentenvereinigungen aus 35 verschiedenen Ländern.

Bahareh Hedayat

Die Europäische Studentenvereinigung hat eigenen Angaben zufolge die Situation der Studenten in Iran verfolgt und das harte Vorgehen der Islamischen Republik gegen studentische Aktivisten bei vielen Anlässen verurteilt.

In einem Statement lobt die Europäische Studentenvereinigung Bahareh Hedayat für ihren trotz wiederholter Verhaftungen und Einzelhaft hartnäckig fortgesetzten Kampf gegen Unterdrückung.

Bahareh Hedayat, die wegen ihrer Aktivitäten für die Vereinigung mehrfach verhaftet worden war, wurde zuletzt im Dezember 2009 inhaftiert und ist in 16 Punkten angeklagt, darunter „Verbreitung eines negativen Bildes des Regimes, Teilnahme an Protesten nach der Wahl, Gespräche mit ausländischen Medien und Beleidigung des Obersten Führers und des Präsidenten.“

Hedayat is auch in der iranischen Frauenbewegung aktiv und ein Gründungsmitglied der „Eine-Million-Unterschriften-Kampagne“ gegen diskriminierende Gesetze in Iran. Sie war maßgeblich an der Verbreitung der Kampagne an iranischen Universitäten beteiligt.

Im Jahre 2006 wurde sie während einer Demonstration gegen ungleiche Rechte für Frauen verhaftet und zu einer zweijährigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Im Juni 2009 wurde sie bei den landesweiten Protesten gegen den vermuteten Wahlbetrug bei der Wiederwahl von Mahmoud Ahmadinejad verhaftet und später gegen eine hohe Kaution freigelassen.

Im Dezember wurde sie wiederum verhaftet, als sie vor dem Evin-Gefängnis aus Solidarität an einer Versammlung der Familien der politischen Gefangenen der letzten Zeit teilnahm. Zur Zeit ist sie im Gefängnis.

Die Islamische Republik hat unzählige iranische Regimekritiker verhaftet, um die Proteste nach der Wahl zu beenden. Die Studentenbewegung war eine der Hauptzielgruppen dieser Verhaftungen.