Iran: Fünf Menschen wegen Drogenhandels hingerichtet

Radio Free Europe/Radio Liberty am 10. April 2010
Quelle (Englisch): http://www.rferl.org/content/Iran_Hangs_Five_For_Drug_Trafficking/2008663.html
Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Iran soll Berichten zufolge fünf des Drogenhandels überführte Menschen durch den Strang hingerichtet haben.

Der Nachrichtenagentur Mehr News zufolge sind die fünf Personen heute in einem Gefängnis in der nordwestiranischen Stadt Mashhad hingerichtet worden. Namen wurden nicht bekanntgegeben.

Mit diesen jüngsten Hinrichtungen steigt die geschätzte Zahl der in diesem Jahr in Iran Hingerichteten auf 35.

Auf Drogenhandel, Ehebruch, bewaffneten Raub und Mord steht in Iran die Todesstrafe.

zusammengestellt aus Agenturberichten

2 Antworten zu “Iran: Fünf Menschen wegen Drogenhandels hingerichtet

  1. Statistisches:

    Im Jahre 2009 führten chinesische Behörden wahrscheinlich Tausende von Exekutionen durch – mehr als irgendein anderes Land – laut eines Berichts von Amnesty International vom 30. März 2010. Genaue Angaben sind aufgrund der Geheimhaltung nicht möglich.

    Die Gesamtmenge von 714 dokumentierten gerichtlich veranlassten Tötungen außerhalb Chinas beinhaltet auch die 52 in den US durchgeführten Exekutionen. Der Iran führte davon mindestens 388 Exekutionen durch, der Irak mindestens 120 und Saudi-Arabien mindestens 69.

    Zum erstenmal innerhalb des Berichtszeitraums von 30 Jahren gab es in Europa keine Exekutionen.

    http://www.time.com/time/magazine/article/0,9171,1977126,00.html

  2. Wenn auf Mord die Todesstrafe steht, kann sich gleich das ganze Regime hinten anstellen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s