Karroubi: Behörden befürchten Ausbreitung der Grünen Bewegung

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 4. Mai 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/05/karroubi-says-iranian-aut.html

Mehdi Karroubi

Oppositionsführer Mehdi Karroubi zufolge befürchtet die Islamische Republik eine Ausbreitung der Grünen Bewegung und hat somit Angst „vor jedem einzelnen Bürger“.

Die immer stärkeren Maßnahmen der Regierung gegen das Volk seien ein Hinweis auf den „wachsenden Einfluss“ der grünen Bewegung in allen sozialen Schichten, so Karroubi gegenüber Studenten und Absolventen der School of News der Teheran-Universität.

Angesichts des wachsenden Einflusses der Grünen Bewegung strebe die Regierung eine „Verankerung des Gedankens der Niederlage“ im Bewusstsein der Öffentlichkeit an, so Karroubi weiter.

An die Adresse der Behörden gewandt, sagte Karroubi: „Misshandlung, Folter und Missbrauch können aus dem Bewusstsein des Volkes nicht ausgelöscht werden.“

Der frühere Parlamentssprecher riet den Unterstützern der Grünen Bewegung, „emotionale Ausbrüche und Angriffe auf die Strukturen des Regimes“ zu vermeiden. Er betonte: „Wir alle müssen Seite an Seite in konzentriertem Beharren auf freien Wahlen und der bedingungslosen Umsetzung der Verfassung die Bewegung vorwärtsbringen.“

Vergangene Woche hatte Mehdi Karroubi die Misshandlung politischer Gefangener durch die Regierung als Zeichen der „Angst des Establishments vor allen Arten von Volksbewegungen“ bezeichnet.

Mehdi Karroubi und Mir Hossein Moussavi waren in den umstrittenen Präsidentschaftswahlen des Jahres 2009 gegen Mahmoud Ahmadinejad angetreten und zweifeln die Rechtmäßigkeit seines Wahlsieges an. Die beiden Oppositionsführer haben erklärt, dass der Wahlsieg [Ahmadinejdas] durch Wahlfälschung erreicht wurde, und geschworen, die daraus hervorgegangene Regierung mit allen rechtlichen Mitteln zu bekämpfen.

Mehdi Karroubis Partei „National Trust“ und seine gleichnamige Zeitung waren von den Behörden der Islamischen Republik verboten worden.

Trotz des fortgesetzten Drucks auf ihn und seine Familie ist Karroubi fest entschlossen, sich weiterhin für die Anliegen der Protestbewegung gegen die Wahlen einzusetzen.

Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Advertisements

3 Antworten zu “Karroubi: Behörden befürchten Ausbreitung der Grünen Bewegung

  1. Pingback: Karroubi: Behörden befürchten Ausbreitung der Grünen Bewegung |

  2. Pingback: News vom 6. Mai « Arshama3's Blog

  3. Pingback: Karroubi: Behörden befürchten Ausbreitung der Grünen Bewegung « Free Iran

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s