Iran hängt 5 kurdische Aktivisten wegen Bombenanschlägen

Veröffentlicht bei Yahoo News/IRNA am 9. Mai 2010
Quelle (Englisch): http://news.yahoo.com/s/ap/20100509/ap_on_re_mi_ea/ml_iran_executions

Foto eingefügt von der Übersetzerin

TEHERAN, Iran – Am Sonntag wurden im Iran fünf kurdische Aktivisten gehenkt, die der Mitgliedschaft in bewaffneten Oppositionsgruppen und Verwicklung in Bombenanschläge angeklagt worden waren. Dies berichtet die amtliche iranische Nachrichtenagentur IRNA.

Wie es heißt, wurden die fünf Personen, unter ihnen eine Frau, im Morgengrauen im Evin-Gefängnis nördlich der Hauptstadt Teheran gehenkt.

Die fünf waren im Jahre 2008 zum Tode verurteilt worden, nachdem sie des Vergehens der „Moharebeh“ für schuldig befunden worden waren. Der Begriff „Moharebeh“ wird im Iran für Verbrechen gegen den Islam und den Staat verwendet.

Wie die Nachrichtenagentur mitteilt, waren die fünf – Farzad Kamangar, Ali Heidarian, Farhad Vakili, Shirin Elmholi und Mahdi Islamian — Mitglieder der kurdischen Separatistengruppe PEJAK, die eigenen Angaben zufolge für die Rechte der Kurden kämpft. PEJAK ist der iranische Flügel der Partei der Arbeiter Kurdistans, oder PKK, die im Südosten der Türkei für Autonomie kämpft.

Die gebirgige Grenzregion an der iranisch-irakischen Grenze war in den vergangenen Jahren Schauplatz sporadischer Zusammenstöße zwischen PEJAK-Kämpfern und iranischen Streitkräften.

Wie die iranische Nachrichtenagentur berichtet, wurden Heidarian und Vakili verhaftet, nachdem sie im Jahre 2006 im Westen Irans Bombenanschläge verübt hatten. Kamangar wurde ebenfalls 2006 verhaftet, nachdem ein Zeitzünder in seinem Haus gefunden wurde.

IRNA zufolge wurde die einzige Frau in der Gruppe, Elmholi [Alam Hooli] im Jahre 2008 verhaftet, nachdem sie eine Bombe unter dem Auto eines Mitglieds der Revolutionsgarden gelegt hatte. Die Revolutionsgarden sind eine schwer bewaffnete paramilitärische Organisation, die dem regierenden geistlichen Establishment treu ergeben ist.

Islamian war angeklagt worden, im Jahre 2008 einen Bombenanschlag auf eine Moschee in Shiraz im südlichen Iran verübt zu haben.

Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Mehr Informationen über Shirin Alam Hooyi: https://englishtogerman.wordpress.com/?s=Shirin+Alam

PEJAK oder PJAK auf Wikipedia

2 Antworten zu “Iran hängt 5 kurdische Aktivisten wegen Bombenanschlägen

  1. Pingback: Das Regime mordet weiter « Iranian German's Blog

  2. Pingback: Nics Bloghaus II

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s