Zahra Rahnavard: “Warum Hinrichtung?”

Veröffentlicht bei Green Voice of Freedom am 11. Mai 2010
Quelle (Englisch): http://en.irangreenvoice.com/article/2010/may/11/1858
Anmerkungen in eckigen Klammern stammen von der Übersetzerin

GVF – Nach der plötzlichen und ungerechten Hinrichtung von fünf iranischen politischen Gefangenen am vergangenen Sonntag hat Zahra Rahnavard, die Ehefrau von Oppositionsführer Mir Hossein Moussavi, ihre Empörung über dieses grauenvolle Ereignis zum Ausdruck gebracht.
Es folgt die Übersetzung des vollständigen Wortlautes ihrer schriftlichen Stellungnahme, die auf der Webseite Jaras veröffentlicht wurde.

Die provokanten und gewaltsamen Hinrichtungen, die das Regime in letzter Zeit durchführen ließ, vor allem die Hinrichtung von fünf jungen Menschen am Sonntag, dem 9. Mai unter dem Vorwand, sie hätten antirevolutionären Gruppen angehört, werfen für jeden freiheitsliebenden und kritischen Menschen verschiedene Fragen auf. Zum Beispiel:

• Warum Hinrichtung? Warum werden die schlimmsten Arten der Bestrafung gegen Personen und die Nation angewendet?

• Wurden die juristischen Procedere in einer gerechten Weise eingehalten? Haben Geständnisse, die unter Folter abgelegt wurden, juristischen Wert?

• Hat die Justiz in diesen Fällen unabhängig gehandelt, geurteilt und die Todesurteile vollstreckt, oder fand all das unter Druck der Sicherheitskräfte statt?

• Waren diese überstürzten Hinrichtungen ein Weg, kurz vor dem Jahrestag des 12. Juni [dem Tag der Präsidentschaftswahlen von 2009] Vergeltung an der Bevölkerung zu üben?

• Die Grüne Bewegung strebt bei all ihrer Diversität und all ihrem Pluralismus die Stärkung einer zentralen Führung und der nationalen Einheit aller ethnischen Gruppen Irans an, die die Rechte von Minderheiten respektiert. Wie kommt es also, dass die derzeitigen Machthaber sich auf die Provokation einer alten ethnischen Gruppe durch Unterdrückung und Hinrichtung kurdischer Jugendlicher und der kurdischen Minderheit zubewegen? Die Schlüsselfrage ist: Begünstigen diese Handlungen die nationale Einheit, oder begünstigen sie den Separatismus mit all seinen Folgen?

• Sind Hinrichtung und Gewalt gegen Gottes freundlichste Geschöpfe [? „benign subjects“] ein Grund zum Stolz für dieses Regime, oder ein Zeichen von Schwäche und Verzweiflung? Hat nicht unser Prophet Frauen als Blumen beschrieben?

• Auch wenn das Regime immer wieder behauptet, islamisch zu sein: Haben diese gewaltsamen Handlungen, Verhöre, Langzeitinhaftierungen und Hinrichtungen dazu geführt, dass der Islam für Frauen attraktiver geworden ist? Oder haben sie den Frauen und der Jugend vielmehr Grund dazu gegeben, dem Islam in einem Maße zynisch gegenüber zu stehen, in dem sogar grundlegende Praktiken wie Gebete und Fasten in Frage gestellt werden?

Dieses Abschlachten von Frauen bedeutet, dass das Regime schließlich den Aufrufen zur Beendigung der Diskriminierung nachgekommen ist. Allerdings hat das Regime dieses Ziel so umgesetzt, dass es jetzt Männer und Frauen gleichermaßen unterdrückt – durch Inhaftierung, Folter, Verhöre, Zwangsmaßnahmen und Hinrichtungen.

Gleichzeitig verhindert das Regime Maßnahmen, die diskriminierende und bevormundende Gesetze in allen wichtigen Gremien und Gerichten verbieten.

Zum Schluss möchte ich als Zahra Rahnavard, als ein kleiner Teil dieser Nation, eine Botschaft an all die trauernden Mütter und Frauen senden, deren Söhne und Ehemänner entweder hingerichtet oder durch die Hände von Söldnern auf den Straßen ermordet worden sind: Tapfere, mutige Frauen! Ich bin bei euch in dieser Zeit der Trauer und des Schmerzes, und ich weiß, dass das geflossene Blut den Sieg vermehren wird, und dass der Lohn für den hohen Preis des Verlustes unserer Jugend Freiheit und Demokratie sein werden. Doch leider unterdrückt das Regime die Nation – eine Nation, die keine Zuflucht hat außer Gott selbst.

Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s