Hossein Ronaghi-Maleki nach Hungerstreik in Einzelhaft

RAHANA am 25. Mai 2010
Quelle (Englisch): http://www.rhairan.biz/en/?p=3843

Am 24. Mai, drei Tage nach Beginn seines Hungerstreiks aus Protest gegen seine willkürliche Inhaftierung, ist Hossein Ronaghi-Maleki in Einzelhaft verlegt worden.

RAHANA – Am 24. Mai wurde der Blogger, Student und Menschenrechtsaktivist Hossein Ronaghi-Maleki (er blogt unter dem Namen Babak Khorramdin) im Teheraner Evin-Gefängnis in Einzelhaft verlegt. Drei Tage vorher hatte er einen Hungerstreik begonnen, um gegen seine forgesetzte willkürliche Inhaftierung und die fehlende medizinische Behandlung zu protestieren.

Einem RAHANA-Reporter zufolge hatten Ronaghis Angehörige berichtet, dass er in einer schlechten gesundheitlichen Verfassung sei und dass seine Nierenerkrankung nicht behandelt werde.

In einem von Geheimdienstagenten arrangierten Telefonat sagte Ronaghi seinen Eltern (die nicht in Teheran leben), er werde infolge ihrer Anwesenheit in der Hauptstadt und ihrem Bemühen um den Erhalt von Informationen unter Druck gesetzt. Der Blogger sagte, er habe den Auftrag, seine Eltern zu bitten, in ihre Stadt zurückzukehren. Ronaghis Hustenanfälle unterbrachen das kurze Telefonat immer wieder, so dass es für seine Eltern nicht möglich war, ihn zu verstehen.

Geheimdienstagenten und Befrager haben Ronaghi in der Vergangenheit mehrfach unter Druck gesetzt, um ihn zum Ablegen eines falschen Geständnisses vor laufender Kamera zu zwingen. Der Aktivist hat sich bisher jedoch widersetzt und eine Zusammenarbeit mit den Verhörbeamten verweigert.

Während seiner sechsmonatigen Haft durfte Ronaghi seine Familie zwei Mal persönlich treffen. Er wird immer noch verhört, sein Gerichtsprozess steht aus.

Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s