RAHANA-Presseerklärung zur Situation der im Hungerstreik befindlichen Gewissensgefangenen Tavakoli und Ronaghi-Maleki

Veröffentlicht bei RAHANA am 25. Mai 2010
Quelle (Englisch): http://www.rhairan.biz/en/?p=3822

In einer Pressemitteilung hat die Organisation Reporters and Human Rights Activists of Iran große Besorgnis bezüglich des Wohlergehens von Majid Tavakoli und Hossein Ronaghi-Maleki geäußert und die sofortige Freilassung der beiden politischen Gefangenen gefordert.

RAHANA – PressemitteilungReporters and Human Rights Activists of Iran bringen ihre tiefe Besorgnis angesichts der unmenschlichen Haftbedingungen der iranischen politischen Gefangenen und Gewissensgefangenen zum Ausdruck, darunter Majid Tavakoli und Hassan Ronaghi-Maleki. Die iranischen Behörden und vor allem die Justiz tragen die volle Verantwortung für die Sicherheit und das Wohlergehen der beiden politischen Gefangenen Tavakoli und Ronaghi-Maleki, die aus Protest gegen ihre Haftbedingungen und die anhaltende Verletzung ihrer Rechte in den Hungerstreik getreten sind.

Lange Einzelhaften in Verbindung mit Folter und anderen illegalen Druckmitteln, verschiedene Krankheiten und mangelnde medizinische Versorgung haben das Leben vieler Gefangener in ernste Gefahr gebracht.

Reporters and Human Rights Activists of Iran drängen die iranischen Behörden dazu, sich schnell und dringend mit der Situation der Gefangenen zu befassen.

Der Student Majid Tavakoli wurde am 7. Dezember 2009 verhaftet und während seiner gesamten Haft ungesetzmäßig behandelt. Er wurde insgesamt 125 Tage lang in Einzelhaft gehalten und trat mehrmals in den Hungerstreik, um seine gesetzmäßigen Rechte einzufordern. Tavakoli wurde in einem Prozess ohne Anwesenheit eines Anwalts oder einer Jury zu acht Jahren Gefängnis verurteilt. Vor einigen Tagen trat Tavakoli erneut in den Hungerstreik, nachdem er illegalerweise zurück in Einzelhaft verlegt worden war. Seine Familie ist weiterhin äußerst besorgt um sein Wohlergehen und glaubt, dass sein Hungerstreik ihn in große Gefahr gebracht hat.

Hossein Ronaghi-Maleki, ein unter dem Namen Babak Khorramdin aktiver Blogger, ist ein weiterer Gewissensgefangener, der aus Protest gegen seine harten Haftbedingungen und die ungesetzmäßigen Handlungen der Geheimdienst- und Justizbehörden in den Hungerstreik getreten ist.

Reporters and Human Rights Activists of Iran haben erfahren, dass Ronaghi-Maleki infolge seiner sechsmonatigen Haft in der berüchtigten vom IRGC geleiteten Abteilung 2A des Evin-Gefängnisses an mehreren körperlichen Beschwerden leidet. Bei einem kürzlichen Telefonat mit seiner Familie war Ronaghi-Maleki auf Grund seines körperlichen Zustands nicht in der Lage, ein normales Gespräch zu führen.

Ronaghi-Maleki wurde am 13. Dezember 2009 verhaftet. Unter dem Druck der Geheimdienstagenten waren seine Familie und seine Freunde jedoch gezwungen, die Nachricht von seiner Verhaftung geheimzuhalten. Während seiner Haft wurde Ronaghi-Maleki von seinen Befragern qualvollen physischen und psychologischen Foltertechniken unterzogen, um ihn dazu zu bringen, ein Fernsehgeständnis abzulegen.

Reporters and Human Rights Activists of Iran erklären die iranischen Behörden direkt verantwortlich für die Situation, die zum Hungerstreik Tavakolis und Ronaghi-Malekis führte, und fordert die umgehende Freilassung aller politschen Gefangenen und Gewissensgefangenen in ganz Iran.

Die anhaltende Unterdrückung in Iran erfordert dringend einen Besuch der UNHRC-Kommission und des UN-Sonderberichterstatters im Iran, um die kritische und alarmierende Menschenrechtssituation im Land zur Sprache zu bringen. Das Schweigen der UNHRC-Kommission wird lediglich zu noch mehr Unterdrückung der iranischen Bürger führen.

Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Eine Antwort zu “RAHANA-Presseerklärung zur Situation der im Hungerstreik befindlichen Gewissensgefangenen Tavakoli und Ronaghi-Maleki

  1. Pingback: News vom 26. Mai « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s