Gedenken an ein Opfer der Ereignisse nach den Wahlen: Kianoosh Asa

Veröffentlicht bei Radio Free Europe/Radio Liberty am 1. Juni 2010
Quelle (Englisch): http://www.rferl.org/content/Remembering_A_Postelection_Victim_Kianoosh_Asa/2059165.html

Studenten der Teheraner Elm-o Sanat-Universität haben heute ihres Mitstudenten Kianoosh Asa gedacht, der vor fast einem Jahr in den Ereignissen nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl im Iran getötet wurde.

Der Webseite „Daneshjoo News“ zufolge beteiligten sich etwa 400 Studenten an der Versammlung zu Ehren Asas, der vor seinem Tode Chemieingenieurwesen studiert hatte.

Berichten zufolge war Asa am 15. Juni bei einem friedlichen Protest in Teheran gegen die Wiederwahl von Präsident Mahmoud Ahmadinejad verletzt worden und war dann verschollen. Seine Familie identifizierte seine Leiche 10 Tage später. Er war offenbar durch einen Genickschuss getötet worden.

Dieses Video soll von der heutigen Versammlung stammen. Die Studenten rufen „Ya Hossein, Mir Hossein.“

Ein weiteres Video von derselben Versammlung zeigt Studenten mit Bildern von Kianoosh Asa, die Protestparolen wie „Allah-u Akbar“ und „Mein getöteter [martyred] Bruder, ich werde dein Recht zurückbekommen“.

Im folgenden Video filmt ein Mann, bei dem es sich um ein Mitglied der Universitäts-Basijis handeln soll, die Studenten, die an der Versammlung teilgenommen haben.

Auf diesem Video ist Asa zu sehen. Es wurde letztes Jahr nach seinem Tode veröffentlicht.

Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Advertisements

Eine Antwort zu “Gedenken an ein Opfer der Ereignisse nach den Wahlen: Kianoosh Asa

  1. Pingback: News vom 2. Juni « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s