Iranische Oppositionsführer vor Teilnahme an Gedenkzeremonie gewarnt

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 3. Juni 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/06/iranian-opposition-leader-19.html

Ayatollah Khomeinis Grabstätte

Staatliche Medien der Islamischen Republik haben die Oppositionsführer Mir Hossein Moussavi und Mehdi Karroubi vor einer Teilnahme an den Gedenkfeierlichkeiten für den verstorbenen Gründer der Islamischen Republik Ayatollah Khomeini gewarnt.

Wie die Tageszeitung Resalat gestern berichtete, rieten die Berater der beiden Oppositionsführer ihnen davon ab, an der besagten Zeremonie teilzunehmen.

Die regierungstreue Zeitung schreibt: „Ihre Berater haben Karroubi und Moussavi ernsthaft von einer Teilnahme am 4. Juni abgeraten; sie sollten sich nicht in der Nähe von Imam Khomeinis Grab zeigen, denn die Bevölkerung und die Führung sind aufgebracht über ihre gefühllosen [„insensible“] Handlungen. Sollten sie an der Versammlung teilnehmen, werden sie mit Sicherheit mit dem Zorn und dem Widerspruch der Menschen konfrontiert werden.“

Am morgigen Freitag wird der derzeitige Oberste Führer Irans, Ayatollah Khamenei, am Grab Ayatollah Khomeinis das Teheraner Freitagsgebet leiten.

Zuvor soll Mahmoud Ahmadinejad eine Rede halten; der Enkel Ayatollah Khomeinis, Hassan Khomeini, wird die Feierlichkeiten mit einem Grußwort an die Anwesenden eröffnen.

Berichten zufolge sollen im Umkreis der Grabstätte des Günders der Islamischen Republik „aus Sicherheitsgründen für die Feierlichkeiten“ 12 mobile Polizeistationen aufgestellt werden.

Den Behörden zufolge werden zudem Sicherheitshubschrauber im Einsatz sein, um den Verkehr in der Umgebung zu überwachen und die Sicherheit zu gewährleisten.

Normalerweise dauern die Gedenkfeiern an Ayatollah Khomeinis Grab 3 Tage, aber angesichts des zurückliegenden Protestjahrs hat die Regierung die Feierlichkeiten in diesem Jahr aber auf einen Tag reduziert.

Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Eine Antwort zu “Iranische Oppositionsführer vor Teilnahme an Gedenkzeremonie gewarnt

  1. Uh … Resalat. Diese Zeitung habe ich ganz vergessen gehabt. Sie ist bekannt dafür ein Tag nach Kayhan die Artikeln von Kayhan zu wiederholen.

    Ich bin sehr gespannt was Khamenei morgen sagen wird. Es konnte zeigen, ob sie eher mit Härte gegen Demonstranten von 12. Juni vorgehen wollen oder nicht. (wahrscheinlich wissen sie es noch nicht genau)

    Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s