Brief: An meine Tochter Shiva Nazar Ahari

Veröffentlicht bei Persian2English am 5. Juni 2010
Quelle (Englisch): http://persian2english.com/?p=11368

Die Mutter der inhaftierten Menschenrechtsaktivistin Shiva Nazar Ahari schreibt an ihre Tochter.

Meine liebe Tochter,

es scheint normal geworden zu sein, Menschen dafür einzusperren, dass sie die Freiheit suchen und die Menschen lieben. Für dieses Verbrechen bist du seit mehr als sechs Monaten im Gefängnis. Als Mutter bin ich stolz auf dich. Du warst immer die beste und bist es noch immer.

Meine geliebte Tochter, als ich dein Diplom in der Universität abholte, gratulierte mir jeder Mitarbeiter dort für diese Tochter, die so viel Ausdauer hat, und sie beteten dafür, dass liebende und nach Gerechtigkeit strebende Menschen in Zukunft nicht mehr mit Gefängnis bestraft werden.

Aus dem Grunde meines Herzens rufe ich mit lauter Stimme: Ich habe Shiva auf meinem Schoß großgezogen. Und wenn jemand es verdient, im Gefängnis zu sein, bin ich es, nicht Shiva!

Darum legt mich in Ketten und lasst meine Tochter frei.

Deine Mutter
Shahrzad Kariman

Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte angeben

Auf Persisch veröffentlicht bei http://manshivahastam.blogspot.com/2010/05/blog-post_2167.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s