Saba Vasefi: Versuchte Verhaftung, Unfall, Koma

Veröffentlicht bei International Campaign for Human Rights in Iran am 5. Juni 2010
Quelle (Englisch): http://www.iranhumanrights.org/2010/06/saba-vasefi-attempted-arrest-accident-and-coma/

In einem Interview mit der Organisation International Campaign for Human Rights in Iran [ICHRI] hat eine zuverlässige Quelle bestätigt, dass die junge Menschenrechtsaktivistin und Frauenrechtlerin Saba Vasefi nach einem Unfall am vergangenen Dienstag im Koma liegt. Dieser Quelle zufolge wurde sie auf dem Weg nach Shariar bei Teheran, wo sie einem Todesurteilsfall nachgehen wollte, von einem Motorrad angefahren und schlug mit dem Kopf auf einen harten Gegenstand am Straßenrand auf.

Sie verlor das Bewusstsein und fiel ins Koma. Seit mittlerweile 72 Stunden liegt sie im Koma, die Ärzte können nicht sagen, wann damit zu rechnen ist, dass sie ihr Bewusstsein wiedererlangt.

Am Montag, nur einen Tag vor dem Unfall tauchten Sicherheitskräfte im Haus von Saba Vasefi auf, um sie zu verhaften. Sie war bereits mehrmals vorgeladen und von Sicherheitsbeamten telefonisch gewarnt worden, ihre Menschenrechtsaktivitäten nicht weiter fortzusetzen. Vasefis Wohnung wurde am Montag akribisch durchsucht, ihre persönlichen Notizen, ihr Adressbuch, Bücher, sowie Unterrichtsprogramme aus der Zeit ihrer Lehrtätigkeit an der Universität wurden beschlagnahmt.

Die besagte Quelle berichtete ICHRI, dass die Sicherheitskräfte auch Dokumente über ein Forschungsprojekt mitnahmen, an dem Vasefi drei Jahre lang gearbeitet hatte. Das in ihrem Haus konfiszierte Exemplar war die Endfassung ihrer Forschungsarbeit, die sie gerade für die Veröffentlichung editierte. Vasifi arbeitete als Wissenschaftlerin am Forschungszentrum der Universität Tarbiat Modares.

Sicherheitskräfte begaben sich zu Saba Vasefis Wohnung, während ihre Familie keine Informationen über ihren Aufenthaltsort hatte. Am Dienstag konnte die Familie endlich in Erfahrung bringen, dass Saba Vasefi am Montag einen Unfall hatte. ihre Mutter und ihre Familie sind in einer sehr schlechten psychologischen Verfassung, seit sie von dem Unfall und dem Koma erfuhren. Sie hoffen, dass sie aus dem Koma aufwachen wird. Ein längere anhaltendes Koma würde sie in ernsthafte Gefahr bringen.

Hintergrund:

Am 20. Januar 2010 wurde Saba Vasefi aus unbekannten Gründen von ihrer Akademikerstelle an der Shahid-Beheshti-Universität gekündigt. Sie versuchte ohne Erfolg, die Gründe für ihre Kündigung in Erfahrung zu bringen. Sie war seit 2006 als Professorin für Persische Literatur an der Universität tätig.

Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

2 Antworten zu “Saba Vasefi: Versuchte Verhaftung, Unfall, Koma

  1. Pingback: News vom 6. Juni « Arshama3's Blog

  2. Pingback: News vom 7. Juni « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s