Tagesarchiv: 19. Juni 2010

Zwangsarbeit für iranische politische Gefangene

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 19. Juni 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/06/forced-labour-for-iranian.html

Das Evin-Gefängnis

Iranische Gefängnisbehörden haben Zwangsarbeit für politische Gefangene in Abteilung 350 verhängt. Dies berichtet die Webseite Kalemeh.

Den Gefängnisbehörden zufolge gibt es im Gefängnis nicht mehr genug Platz für die Gefangenen, weshalb entschieden worden sei, Gefangene bei Bauarbeiten im Gefängnis einzusetzen.

Die Organisation International Campaign for Human Rights in Iran [ICHRI] berichtet in den letzten Wochen, dass weniger bekannte Gefangene in Abteilung 350 des Gefängnisses von den Gefängniswächtern wiederholt gedemütigt und dazu gezwungen werden, die Flure und Waschräume des Gefängnisses zu reinigen.

In dem Bericht heißt es weiter, dass Fleisch vom Speiseplan der Gefangenen gestrichen wurde, zur ohnehin schlechten Qualität des Essens kommt zuweilen noch die Verwendung abgelaufener Nahrungsmittel hinzu.

Der iranischen Justiz zufolge sind die Gefangenen unter guten Bedingungen untergebracht, allerdings wurden Anfragen internationaler Gremien, iranische Gefängnisse inspizieren zu dürfen, stets abgelehnt.

Im vergangenen Jahr waren bei den Protesten gegen den vermuteten Wahlbetrug, der Mahmoud Ahmadinejad eine zweite Amtszeit als Präsident beschert hatte, tausende Menschen verhaftet worden.

Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Werbeanzeigen