Evin/Rajai Shahr: Hamed Rouhinejad und Behrouz Javid-Tehrani in kritischem Zustand

Veröffentlicht am RAHANA am 3. Juli 2010
Quelle (Englisch): http://www.rhairan.in/en/?p=5064

Die Behörden im Gefängnis Rajai Shahr haben auf Anforderung des Geheimdienstministeriums die Einzelhaft für Behrouz Javid Tehrani verlängert. Menschenrechtsaktivisten zufolge ist er seit dem 31. Mai in Einzelhaft.

Hamed Rouhinejad

RAHANA: Auf Anforderung des Geheimdienstministeriums haben die Behörden im Gefängnis Rajai Shahr die Einzelhaft für Javid Tehrani auf unbestimmte Zeit, mindestens aber bis zum Jahrestag der Studentenbewegung am 7. Juli verlängert.

Menschenrechtsorganisationen zufolge war Behrouz Javid-Tehrani, der in Abteilung 1 des Gefängnisses Rajai Shahr festgehalten wird. am 31. Juli aus unbekannten Gründen in Einzelhaft verlegt worden. Angesichts des bevorstehenden Jahrestages der Studentenaufstände vom 7. Juli 1999 haben die Behörden eine Verlängerung seiner Einzelhaft angeordnet.

Javid Tehrani lebt seit einem Monat in den schlechten Einzelhaft-Bedingungen. Die Gefängnisbehörden enthalten ihm seine Medikamente und hygienische Einrichtungen vor. Er darf ein Mal pro Woche ein Bad nehmen und ein Mal pro Tag die Toilette benutzen.

Hamed Rouhinejad, der in Abteilung 8 des Evin-Gefängnisses inhaftiert ist, ist infolge der Verschlechterung seiner Multiplen Sklerose und mangelnder medizinischer Versorgung in einem schlechten körperlichen und mentalen Zustand.

Rouhinejad hat sein Sehvermögen verloren und kann eine Hand nicht mehr benutzen. Außerdem hat er Probleme mit dem Hören. Die Gefängnisbehörden ignorieren seinen Gesundheitszustand allerdings nach wie vor. Sie haben ihn nicht ins Krankenhaus eingeliefert und mischen sich sogar in die Übergabe der Medikamente ein, die seine Familie zur Verfügung stellt. Offenbar haben die Behörden keine Ahnung von den Gefahren einer Multiple-Sklerose-Erkrankung.

Multiple Sklerose (MS) ist eine neurologische Störung, die zu Plaque- und Läsionen im Gehirn führt. MS beeinträchtigt die Fähigkeit der Nervenzellen, chemische Signale weiterzuleiten und führt schließlich zu Lähmung.

Die Krankheit muss mit Physiotherapie und einer besonderen Diät behandelt werden. Findet eine Behandlung nicht statt, verschlimmert sich die Erkrankung, und es kommt zur Lähmung.

Der Philosophiestudent Hamed Rouhinejad ist seit Mai 2009 in Haft. Er ist angeklagt, mit regimefeindlichen Gruppierungen zusammengearbeitet zu haben. Hafturlaub wurde ihm verwehrt.

Bei den Schauprozessen nach der Wahl [von 2009] war er zum Tode verurteilt worden. Das Urteil wurde später in 10 Jahre Haft und Exil in Zanjan umgewandelt.*)

Übersetzung aus dem Englischen: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

*) Anm. d. Übers.: Die Gefängnisbehörden scheinen allerdings fest entschlossen, Hamed Rouhinejad im Gefängnis sterben zu lassen. Dafür haben sie jetzt 10 Jahre Zeit, und sie können sich den Galgen sparen. Die Umwandlung des Todesurteils bedeutet für Hamed lediglich eine Verlängerung der Qualen und des Sterbens.

Eine Antwort zu “Evin/Rajai Shahr: Hamed Rouhinejad und Behrouz Javid-Tehrani in kritischem Zustand

  1. Pingback: Ein Bericht aus dem Gefängnis Rajai Shahr, Iran « Julias Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s