Hungerstreik: Gesundheitszustand iranischer politischer Gefangener verschlechtert sich

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 1. August 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/08/health-of-iranian-prisone.html

Am 7. Tag ihres Hungerstreiks sind mehrere politische Gefangene aus dem Evin-Gefängnis in ein externes Krankenhaus eingeliefert worden.

Der Webseite Kalemeh zufolge wurden vier der seit letzter Woche im Hungerstreik befindlichen Gefangenen in die Krankenstation des Gefängnisses eingeliefert und nach medizinischer Versorgung zurück in ihre Einzelzellen gebracht.

Offenbar setzen die vier Gefangenen ihren Hungerstreik fort. Der inhaftierte studentische Aktivist Majid Tavakoli soll Berichten zufolge jede medizinische Versorgung abgelehnt haben, auch der intravenösen Verabreichung eines Serums verweigerte er sich.

Die Gefangenen waren in den Hungerstreik getreten, um gegen Misshandlungen der Gefängniswächter und die schlechten Haftbedingungen zu protestieren.

Ihre Familien versammelten sich vor dem Gebäude der Teheraner Staatsanwaltschaft, um ihrer Besorgnis um das Wohlergehen ihrer inhaftierten Angehörigen Ausdruck zu verleihen.

Übersetzung aus dem Englischen: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s