Weitere Drohungen gegen politische Gefangene im Hungerstreik

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 2. August 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/08/more-threats-against-iran.html

Den iranischen [politischen] Gefangenen, die im Evin-Gefängnis in den Hungerstreik getreten sind, wurde jetzt mit Exil im Gefängnis Rajai Shahr in der Stadt Karaj gedroht.

Der Webseite Kalemeh zufolge statteten Offizielle des Evin-Gefängnisses gemeinsam mit Mitarbeitern des Geheimdienstministeriums den 17 im Hungerstreik befindlichen politischen Gefangenen im Evin-Gefängnis einen Besuch ab und teilten ihnen mit, dass sie nach Rajai Shahr verlegt würden, sollten sie ihren Hungerstreik nicht beenden.

Berichten zufolge haben die Gefangenen sich geweigert, den Hungerstreik abzubrechen und verkündet, dass sie bereit für das Exil sind.

Kalemeh berichtet weiter, dass dies nicht die erste Drohung ist, die gegen die Gefangenen ausgesprochen wurde. Letzte Woche soll ihnen damit gedroht worden sein, dass das Evin-Gefängnis in ein zweites Kahrizak verwandelt wird, wenn der Hungerstreik weitergehen sollte. In der berüchtigten Haftanstalt Kahrizak starben im vergangenen Sommer mindestens vier Gefangene unter Folter.

Die 17 Gefangenen waren vor mehr als einer Woche in den Hungerstreik getreten, um gegen ihre Verlegung in Einzelhaft zu protestieren. Mit der Einzelhaft wurden sie dafür bestraft, dass sie gegen die schlechte Behandlung durch das Gefängnispersonal und gegen die schlechten Haftbedingungen in Abteilung 350 protestiert hatten, wo sie inhaftiert sind.

Bislang sind fünf dieser Gefangenen in ein Krankenhaus verlegt worden. Der Gesundheitszustand der anderen Streikenden verschlechtert sich ebenfalls.

Am Samstag hatten sich die Familien der Gefangenen vor dem Gebäude der Teheraner Staatsanwaltschaft versammelt, um ihrer Besorgnis über den Zustand ihrer Angehörigen Ausdruck zu verleihen.

Einer der Gefangenen, der an Diabetes leidet, wurde in ein externes Krankenhaus verlegt, nachdem er am 17. Tag seines Hungerstreiks das Bewusstsein verloren hatte.

Übersetzung aus dem Englischen: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Die Webseite „Green Voice of Freedom“ berichtet, dass die Familien der Gefangenen heute vor dem Evin-Gefängnis protestiert haben sollen.

Eine Antwort zu “Weitere Drohungen gegen politische Gefangene im Hungerstreik

  1. Pingback: News vom 2. August « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s