Rafsanjani übergibt Akten von 22 Folterfällen an Khamenei

Veröffentlicht bei Khodnevis am 13. Mordad 1389 (3. August 2010)
Quelle (Persisch): http://www.khodnevis.org/index.php?news=8133

Nachdem die Führer der Grünen Bewegung vor ein paar Tagen auf Fälle unmenschlicher Folter gegen bekannte Gefangene (nach den Unruhen, die auf die Wahl im letzten Jahr folgten) hingewiesen haben, ist der Brief von Hamzeh Karami *) an Ayatollah Khamenei, in dem er seine Folter beschreibt, im Internet veröffentlicht worden.

Eine Quelle mit Verbindungen zu Hashemi Rafsanjani, dem Chef des Expertenrates, sagt, dass vereinbart worden sei, dass dieser Brief zum jetzigen Zeitpunkt nicht hätte veröffentlicht werden dürfen.

Diese Quelle, die auf eigenen Wunsch anonym bleiben muss, sagt weiter, Hashemi Rafsanjani habe die Briefe von 22 bekannten Folteropfern persönlich an Ayatollah Khamenei übergeben und in einer Sitzung  persönlich fünf dieser Briefe vorgelesen. Die Quelle berichtet, dass Ayatollah Khamenei die Behauptungen zunächst für Lügen gehalten habe. Nach einem Gespräch mit Hashemi Rafsanjani habe er jedoch eine fünfköpfige Kommission eingerichtet, um die Wahrheit herauszufinden.

Mohseni Ezhei und Herr Yunesi, zwei ehemalige Informationsminister, sind Mitglieder dieser Kommission. Wie diese Quelle mitteilt, haben die Folteropfer Anklage gegen die Folterer und Auftraggeber erhoben. Einer der Angeklagten ist der ehemalige Basij-Führer [Hossein] Taeb und der jetzige Chef des Sepah-Informationsdienstes. Dieser Quelle zufolge hatte Ayatollah Khamenei schon vorher den Befehl gegeben, dass keine Folter mehr stattfinden darf. Sollte sich erweisen, dass diese Fälle tatsächlich so stattgefunden haben, würde dies bedeuten, dass der Informationsdienst der Sepah den Anordnungen des Führers nicht gefolgt ist.

Übersetzung aus dem Persischen: Hadi, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

*) Anm. d. Redaktion:
Hamzeh Karami ist ein ehemaliger Sepah Führer, Manager der reformorientierten Webseite Jomhouriat und war unter den reformorientierten Präsidenten Hashemi Rafsanjani und Mohammad Khatami politischer Generaldirektor

Eine Antwort zu “Rafsanjani übergibt Akten von 22 Folterfällen an Khamenei

  1. Pingback: News vom 12. August « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s