Iran: Politische Gefangene dürfen wieder Besuch erhalten

Angehörige politischer Gefangener protestierten im letzten Monat mehrfach

Nach wochenlangen anhaltenden Bemühungen können die Familien der politischen Gefangenen, die im Evin-Gefängnis in den Hungerstreik getreten waren, ihre Angehörigen endlich im Gefängnis besuchen.

Menschenrechtsorganisationen berichten im Internet, dass die Familien ihre Angehörigen, die in der berüchtigten Abteilung 350 des Evin-Gefängnisses vor kurzem einen dreiwöchigen Hungerstreik absolviert und vier Wochen in Einzelhaft verbracht hatten, nun endlich besuchen dürfen. Die Gefangenen hatten mit ihrem Hungerstreik gegen Misshandlungen durch die Gefängnisbehörden protestiert.

HRANA zufolge haben die Familien mitgeteilt, dass die Gefangenen trotz ihrer belastenden Situation guter Dinge sind.

Im Verlauf des vergangenen Monats hatten die Familien dieser Gefangenen vor verschiedenen Justiz- und Gefängniseinrichtungen demonstriert und gefordert, ihre inhaftierten Angehörigen besuchen zu dürfen. Außerdem hatten sie ein Ende der Misshandlungen von Gefangenen in iranischen Gefängnissen gefordert.

Die Familien hatten im Zuge ihrer Proteste wiederholt Briefe an die Justiz geschrieben und waren schließlich draußen [vor dem Gefängnis] selbst in einen Hungerstreik getreten.

Am 4. August waren Sicherheitskräfte vor dem Gebäude der Teheraner Staatsanwaltschaft gewaltsam gegen die Familien vorgegangen.

Die Sicherheitskräfte untersagten den Familien den Kontakt zur Presse und drohten ihnen für den Fall von Verstößen mit Verhaftung.

Am 22. Tag beendeten alle Gefangenen bis auf einen [Keyvan Samimi, d. Übers.] ihren Hungerstreik, nachdem Reformer sie aus Sorge um ihre Gesundheit dazu gedrängt hatten.

Nach und nach wurden die Gefangenen aus der Einzelhaft in die allgemeine Abteilung überführt, woraufhin auch der letzte Gefangene seinen Hungerstreik beendete.

In den staatlichen Medien wurde über den Hungerstreik der Gefangenen nicht berichtet.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 23. August 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/08/visiting-privileges-retur.html
Übersetzung aus dem Englischen: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link
angeben

Eine Antwort zu “Iran: Politische Gefangene dürfen wieder Besuch erhalten

  1. Pingback: News vom 24. August « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s