Iranische Frauen verurteilen „rückschrittliche“ Artikel in der Familiengesetzgebung

Die Leiterin der iranischen Gesellschaft progressiver muslimischer Frauen hat eine Dringlichkeitssitzung einberufen, um über das umstrittene Familienschutzgesetz zu sprechen, das zur Zeit im iranischen Parlament behandelt wird.Wie die Webseite Kalemeh berichtet, nahmen an dem von der Generalsekretärin der Gesellschaft Fatemeh Rakei organisierten Treffen berufstätige Frauen aus allen Bereichen der Gesellschaft teil.

Artikel 22, 23 und 24 des Entwurfs zum Familienschutzgesetz hatte seitens verschiedener Frauengruppen Proteste ausgelöst.

In diesen Artikeln geht es um die gesetzliche Anmeldung von Ehen auf Zeit, die Besteuerung der mehrieh (Geldbetrag, der den Frauen im Falle einer Scheidung zusteht) und den Wegfall der von Männern zu erfüllenden rechtlichen Bedingungen im Falle einer Vielehe.

Fatemeh Rakei zufolge werde die Ratifizierung dieser Artikel zu „familiärer Instabilität und sozialen Dysfunktionen“ führen.

Zahra Rahnavard sagte, es sei wichtig, die islamische Weltsicht mit der modernen Gesellschaft zu koordinieren und monogame Familien anzustreben.

Sie kritisierte den Entwurf des Familienschutzgesetzes als noch rückständiger als das vor mehr als 35 Jahren verabschiedete Familienschutzgesetz.

Der neue Gesetzentwurf wurde dem Parlament vor drei Jahren vorgelegt. Proteste seitens der Frauen hatten jedoch die Ratifizierung bisher verzögert.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 27. August 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/08/iranian-women-condemn-reg.html
Bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Eine Antwort zu “Iranische Frauen verurteilen „rückschrittliche“ Artikel in der Familiengesetzgebung

  1. Pingback: Reform des Familienrechts steht an « FREE IRAN NOW!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s