Iran will Universitäten gegen “Komplotte” wappnen

Kamran Daneshjoo

Kamran Daneshjoo, Minister für Wissenschaft, Forschung und Technologie, hat erklärt, die „Feinde“ Irans planten eine kulturelle Invasion in iranische Universitäten.

„Die Feinde versuchen, die islamische Atmosphäre an (iranischen) Universitäten durch ihre eigene liberal-demokratische Umgebung zu ersetzen“, sagte Daneshjoo am Sonntag unter Bezug auf Äußerungen des Führers der Islamischen Revolution.

Ayatollah Seyyed Ali Khamenei hatte letzte Woche vor versammelten Studenten in Teheran gesagt, herrische Mächte hegten Pläne, deren Hauptziel Institutionen der höheren Bildung seien.

Der Nachrichtenagentur Fars News zufolge kündigte der iranische Minister die Veröffentlichung von Beweisen an, die die Verwicklung mehrerer ausländischer Spionageagenturen in die Bemühungen um eine „negative Einflussnahme“ auf Studenten belegen.

Weder die Nation noch die Studenten würden jemals Universitäten tolerieren, an denen islamische Werte nicht respektiert werden, so Daneshjoo.

Zum Thema der signifikanten Abwanderung von Personen mit technischen Fertigkeiten bzw. Qualifikationen aus dem Iran hatte der Führer [Ali Khamenei, d. Übers.] am 22. August gesagt, „moralische und religiöse“ Motive könnten die ins Ausland abgewanderte Elite dazu bewegen, nach Iran zurückzukehren und ihrem Land zu dienen.

ZHD/MMN

Veröffentlicht beim staatlichen iranischen Nachrichtensender Press TV am 29. August 2010
Quelle (Englisch): http://www.presstv.ir/detail/140505.html
Bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s