Nach Zusammenstößen in Shiraz: Demonstration für Ayatollah Dastgheib

Die Bevölkerung von Shiraz verurteilt die Angriffe und erklärt ihre Unterstützung für Ayatollah Dastgheib

Nach dem schändlichen Übergriff auf die Moschee versammelten sich die mutigen Einwohner von Shiraz, verurteilten das Vorgehen der Schläger und erklärten dem ehrenwerten Ayatollah ihre volle Unterstützung.

Hintergrund:

Nach der Quds-Demonstration am Freitag drang eine von der Regierung ausgestattete Gruppe organisierter Schläger in die Ghoba-Moschee ein. In dieser Moschee predigt der reformorientierte Großayatollah Dastgheib. Vorangegangen waren provozierende Äußerungen des Repräsentanten des Obersten Führers bei den Revolutionsgarden in der Provinz Fars. Die Gruppe wurde angeführt von einem Hardliner und ehemaligen Gouverneur der Stadt Shiraz.

Bei dem Angriff wurden mehrere Geistliche und andere Personen ernsthaft verletzt. Da die Verletzten nicht aus der Moschee hinausgebracht werden konnten, wurden sie mit den in der Moschee vorhandenen Mitteln notdürftig versorgt.

Dieser brutale Überfall ereignete sich, obwohl der Rat der Provinz Fars die Sicherheit der Moschee garantiert hatte. Die Umgebung der Moschee war sogar abgesperrt worden, um zu verhindern, dass Menschen sich Zutritt verschaffen.

Am Nachmittag versammelten sich etwa 150 organisierte Milizen in Zivil vor der Moschee. Die Absperrungen wurden trickreich entfernt, so dass die Schläger in die Moschee vordringen konnten. Sie beleidigten und entehrten das Gotteshaus und Großayatollah Dastgheib. Weil ihnen verbale Beleidigungen nicht reichten, richteten sie in der Moschee zudem große Schäden an. Mit Steinen, Holzpflöcken und Eisenstangen griffen sie die Menschen an, die zum Beten in die Moschee gekommen waren. Diese waren gezwungen, sich zu verteidigen. Der organisierte Mob beschädigte das Gebäude und verletzte viele Menschen, bevor er aus der Moschee vertrieben werden konnte.

Veröffentlicht bei Payvand News am 4. September 2010
Quelle (Englisch): http://www.payvand.com/news/10/sep/1028.html
Bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s