Sakineh Ashtiani ist NICHT außer Gefahr (Josh Shahryar)

Das darf mit Sakineh nicht passieren!

Von Josh Shahryar
8. September 2010 – Ich bin nicht gern Überbringer schlechter Nachrichten, aber nach allem, was zum Thema geschrieben wird und nach Gesprächen mit verschiedenen Quellen muss ich dies schreiben.

Heute kam die Nachricht, dass Sakineh Ashtianis Steinigungsurteil ausgesetzt wurde. Viele Aktivisten glaubten daraufhin, dass Sakineh in Sicherheit ist. Leider ist das NICHT der Fall. Sakineh ist keineswegs außer Gefahr. Im Gegenteil – sie schwebt in größerer Gefahr als zuvor. Um es klarzustellen: Ihr Urteil ist in der Tat ausgesetzt worden – bis zum Abschluss einer Überprüfung. Viele versichern bereits, dass ihr Steinigungsurteil überprüft wird. Dies trifft NICHT zu.

Die Überprüfung betrifft weder das Steinigungsurteil, noch die gegen sie erhobene Anklage wegen Ehebruchs. Beides steht fest und wird von der Regierung nicht in Frage gestellt.

Was die Regierung überprüft, sind die Akten, die die Behauptung der Regierung stützen, dass Sakineh ihren Ehemann umgebracht hat. Das hat überhaupt nichts mit dem Steinigungsurteil zu tun. Dieses Urteil wird vollstreckt werden, weil die Regierung für sich selbst den Beweis erbracht hat, dass Sakineh sich des Ehebruchs schuldig gemacht hat. Das Urteil wird lediglich so lange nicht vollstreckt werden, bis die Regierung die Diskrepanz in den Akten geklärt hat, die die Anklage wegen Mordes stützen. Wie ihr Sohn bestätigt hat, gingen diese Akten „verloren“.

Währenddessen macht sich die Regierung allerdings einige Sorgen angesichts der medialen Aufmerksamkeit für das Steinigungsurteil. Die Regierung möchte gern, dass die Welt glaubt, der Iran habe sich der Aufmerksamkeit in Medien und unserem Aufschrei gebeugt. Es ist ein Spiel der Islamischen Republik Iran, um die Proteste gegen die Steinigung Sakineh Ashtianis zu dämpfen. Wenn sie das geschafft hat, wird sie Sakineh in Ruhe zu Tode steinigen.

Hier noch einmal die wichtigsten Fakten:

A) Die Steinigung wird von der Regierung nicht in Frage gestellt – sie wurde lediglich ausgesetzt.

B) Das Steinigungsurteil besteht nach wie vor.

C) Die Überprüfung von Akten bezieht sich auf die Mordvorwürfe gegen sie, nicht auf die Steinigung.

D) Sakineh ist NICHT außer Gefahr.

Ich hoffe, damit besteht hinreichend Klarheit.

Veröffentlicht bei Daily Nite Owl am 8. September 2010
Quelle (Englisch): http://www.dailyniteowl.com/wordpress/index.php/2010/09/08/sakineh-ashtiani-is-not-safe/
Bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Eine Antwort zu “Sakineh Ashtiani ist NICHT außer Gefahr (Josh Shahryar)

  1. Pingback: Steht Hinrichtung Sakineh Ashtianis unmittelbar bevor? (Aktualisiert) | Julias Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s