Iran verurteilt Menschenrechtsaktivistin zu sechs Jahren Haft

RFE/RL, 18. September 2010 – Iran hat eine Menschenrechtsaktivistin wegen regierungsfeindlicher Aktivitäten zu sechs Jahren Haft verurteilt.

Shiva Nazar Ahari ist Gründungsmitglied des Committee of Human Rights Reporters in Teheran. Sie war im Dezember letzten Jahres auf dem Weg zur Beerdigung des spirituellen Mentors der oppositionellen Grünen Bewegung, Großayatollah Hossein Ali Montazeri, verhaftet worden. Die grüne Bewegung protestiert gegen die Wiederwahl des Hardliner-Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad im letzten Jahr.

Shiva Nazar Ahari wurde u. a. der Verschwörung gegen den Staat für schuldig befunden.

Ihr Anwalt Mohammad Sharif teilte mit, dass sie außerdem eine Geldstrafe von 400 Dollar zahlen muss – als Alternativstrafe für 74 Peitschenhiebe.

Der Anwalt kündigte an, gegen das Urteil in Berufung zu gehen. Die Anklagen entbehrten „jeder rechtlichen Grundlage“.

Letzte Woche war berichtet worden, dass Ahari gegen eine Kaution in Höhe von ca. 500.000 Dollar freigelassen wurde.

Zusammengestellt aus Agenturberichten

Veröffentlicht bei Radio Free Europe/Radio Liberty am 18. September 2010
Quelle (Englisch): http://www.rferl.org/content/Iran_Jails_Rights_Activist_For_Six_Years/2161698.html

2 Antworten zu “Iran verurteilt Menschenrechtsaktivistin zu sechs Jahren Haft

  1. Pingback: Shabnam Madadzadeh im Gefängnis von der Außenwelt isoliert | Julias Blog

  2. Pingback: Menschenrechtsbericht (Persian2English) | Woche vom 13. September 2010 – Teil 2 | Julias Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s