Tagesarchiv: 20. September 2010

Putsch war laut Bericht des Hohen Nationalen Sicherheitsrats im Voraus geplant

Rooz, 20. September 2010 – Rooz hat Zugang zu der Originalquelle erhalten, die für die Verbreitung einer Kommandant Moshfegh zugeschriebenen Rede vor Geistlichen in der Stadt Mashhad verantwortlich ist. Außerdem liegt Rooz die Kopie eines Berichts vor, den führende Analysten des Geheimdienstministeriums, der staatlichen Sicherheitskräfte und der Islamischen Pasdaran-Revolutionsgarden (IRGC) für den Hohen Nationalen Sicherheitsrat erstellt und wichtigen Offiziellen des Regimes vorgelegt haben. Weiterlesen

Ahmadinejad: Es gibt keine Politik der Unterdrückung in Iran

Zamaaneh, 20. September 2010 – Demonstranten protestierten in New York gegen Mahmoud Ahmadinejad als Vertreter der politischen Unterdrückung in Iran. Ahmadinejad erklärte derweil, es gebe in Iran „absolute Freiheit“ für oppositionelle Aktivität. Weiterlesen

Aufruf der Grünen Bewegung: Allah-o Akbar für die Sicherheit der Oppositionsführer

Green Voice of Freedom, 20. September 2010 – Nach einer neuen Gewalt- und Einschüchterungswelle gegen die Führer der oppositionellen Grünen Bewegung und ihre Anhänger in Iran haben sich verschiedene Reformgruppen und Webseiten zusammengetan und das iranische Volk zu einem friedlichen Protest eingeladen. Mit Allah-o Akbar-Rufen von den Dächern sollen die Menschen ihre Unzufriedenheit mit den gegenwärtigen Zuständen und ihren Protest gegen die illegitime Regierung Mahmoud Ahmadinejad zum Ausdruck bringen. Weiterlesen

„Allah-o Akbar“ am 20. September 2010

Sie sind noch da! Weiterlesen

Nach kritischem Brief an Rafsanjani: Karroubi im Kreuzfeuer der Hardliner

Mehdi Karroubi

Zamaaneh, 20. September 2010 – Iranische Hardliner fordern die strafrechtliche Verfolgung des Oppositionsführers Mehdi Karroubi. Grund: Karroubis letzter Brief an den Vorsitzenden der Expertenversammlung, in dem er eine Neubewertung der Eignung des iranischen obersten Führers für sein Amt gefordert hatte. Weiterlesen