Tagesarchiv: 23. September 2010

Telefonleitungen zu Karroubis Haus gekappt

GVF, 23. September 2010 – Einem auf der Webseite von Mehdi Karroubis Partei „National Trust Party“ (Etemaad-e Melli) Saham News veröffentlichten Bericht zufolge sind sämtliche Telefonleitungen zum Haus des Oppositionsführers seit Dienstag Nachmittag gekappt. Weiterlesen

Menschenrechtsbericht (Persian2English) | Woche vom 20. September 2010

Mokhtar Houshmand zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt

Der kurdische Aktivist Mokhtar Houshmand ist wegen Spionage, regimefeindlicher Propaganda und Zusammenarbeit mit regimefeindlichen Gruppen zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die Behörden untersagten seiner Familie den Kontakt zu Medien und die Weitergabe von Informationen über seine Verhaftung. Mokhtar ist Maler, Kulturaktivist, Leiter der Marivan Visual Arts Society und Sekretär der jährlich stattfindenden Bilderausstellung in West-Iran. Weiterlesen

Frauenrechtlerin Noushin Ahmadi-Khorasani von der Staatsanwaltschaft in Evin einbestellt

RAHANA, 23. September 2010 – Noushin Ahmadi-Khorasani, Frauenrechts-Forscherin und Mitglied der „Eine-Million-Unterschriften-Kampagne“, wurde zur Staatsanwaltschaft im Evin-Gefängnis bestellt. Sie sollte in Abteilung 5 vorsprechen, um einige Fragen zu „erklären“. Weiterlesen

Parlamentarier im Interview mit Rooz: Ahmadinejads Behauptungen sind haltlos

Rooz, 23. September 2010 – In exklusiven Interviews mit Rooz reagierten Abgeordnete des Parlaments der Islamischen Republik auf jüngste Äußerungen Mahmoud Ahmadinejads. Mohsen Kouhkan von der Fraktion der [konservativen] Prinziplisten, empfahl Ahmadinejad, sich nicht auf kontroverse Themen mit Spaltpotenzial zu konzentrieren; Abdollah Kabi, Majlis-Abgeordneter für Abadan, sagte gegenüber Rooz: „Die Verfassung ist der Maßstab, nicht die Äußerungen von Herrn Ahmadinejad.“ Weiterlesen