Tagesarchiv: 27. September 2010

Reformer veröffentlichten Liste politischer Gefangener

Zamaaneh, 27. September 2010 – Die Webseite Kalemeh hat Namen und Informationen zu 216 politischen Gefangenen in Irans Gefängnissen veröffentlicht. Insgesamt sind diese Gefangenen zu 1100 Jahren Haft verurteilt. Weiterlesen

Journalist Issa Saharkhiz zu 3 Jahren Haft und 6 Jahren Journalismusverbot verurteilt

Issa Saharkhiz

GVF, 27. September 2010 – Der reformorientierte Journalist Issa Saharkhiz ist nach seinem Prozess in Abteilung 15 des Revolutionsgerichts zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Außerdem darf er fünf Jahre lang nicht mehr als Journalist arbeiten oder politisch aktiv sein und das Land ein Jahr lang nicht verlassen. Weiterlesen

Beteiligte an Angriffen auf Karroubis Haus und die Ghoba-Moschee benannt

Enduring America, 27. September 2010 – In den fünf Nächten vor dem Quds-Tag (Palästina-Tag) am 3. September war der Wohnkomplex, in dem der oppositionelle Geistliche Mehdi Karroubi wohnt, von einer regimetreuen Menge umstellt worden. Die Gewalt eskalierte, bis in der fünften Nacht eine Gruppe versuchte, Karroubis Wohnung zu stürmen. Weiterlesen

Reformer-Seite berichtet von Beteiligung der Regierung an Angriffen auf Karroubis Haus

Mehdi Karroub

Zamaaneh, 27. September 2010 – Einem auf reformorientierten Webseiten veröffentlichten neuen Bericht zufolge sind unter den Angreifern auf Mehdi Karroubis Haus mehrere Regierungspersönlichkeiten identifiziert worden. Weiterlesen

Hossein Derakhshan: Todesstrafe beantragt / Emad Baghi: Sechs Jahre Gefängnis für ein Interview

Emadeddin Baghi (l.), Hossein Derakhshan

Rooz, 27. September 2010Emadeddin Baghi wurde gestern zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt, weil er ein Interview geführt hatte, während gegen ihn wegen Veröffentlichung vertraulicher Informationen ein Verfahren lief.

Im Fall des Bloggers Hossein Derakhshan hat ein Staatsanwalt die Todesstrafe beantragt, und Angehörige des inhaftierten und zum Tode verurteilten Lehrers Abdolreza Ghanbari berichten in einem Interview mit Rooz, Ghanbari sei in einer sehr ernsten Verfassung. Weiterlesen